ESB PARTNER
Sport-Agentur

Infront Sports & Media AG

Grafenauweg 2 / Postfach 4442, Schweiz - 6302 Zug
infront.sport

Für weitere Kontaktdetails bitte einloggen! Sollten Sie noch kein ESB User sein, erstellen Sie sich doch hier ein Konto.

Beschreibung

Infront wurde 2003 mit Hauptsitz in Zug, Schweiz, gegründet und wird seit 2005 von Philippe Blatter als President & CEO geleitet. Es ist eines der weltweit führenden Sportmarketing-Unternehmen und gestaltet die Zukunft des Sports. Infront entwickelt sowohl etablierte als auch aufstrebende Profi- und Amateursportarten und verbindet Fans und Sportler auf der ganzen Welt. Dank seiner Expertise, innovativer Dienstleistungen und Lösungen steigert Infront Reichweiten, Umsätze und Kundennutzen für seine Partner sowie die eigenen Event-Formate.
Rund 1000 Experten sorgen von 44 Niederlassungen in 17 Ländern aus dafür, dass Infront die gesamte Angebotspalette für Event- und Vermarktungspartner abdeckt – von innovativen digitalen Lösungen über erstklassiges Eventmanagement, den internationalen Vertrieb von Medienrechten, Sponsoring-Vermarktung und Aktivierungsstrategien bis hin zu modernsten Medienproduktionen. Infront ist einer der grössten Produzenten von Sportinhalten weltweit und in Europa führender Anbieter von Breitensport-Events wie der Firmenlaufserie B2Run.

ESB Business Guides

Lädt...
News
teaser_esportsponsoring

Sponsoring im eSport-Markt

Weltweit verfolgten in der Spitze fast 74 Million Zuschauer die Spiele der Weltmeisterschaft im Spiel League of Legends 2021, was eine Steigerung von mehr als 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr darstellt. Diese Reichweiten sind auch für Werbetreibende und Sponsoren von grossem Interesse. Die ESB hat sich bei ihren eSport-Experten im Netzwerk erkundigt, wie sie die aktuelle Lage von Sponsoring-Deals im eSport einschätzen und wie sich diese in Zukunft entwickeln wird.

13.04.2022

News
teaser_infront

Fünf Wege wie Sponsoring im Frauensport einen erfolgreichen ROI bringen kann

In den letzten Jahren ist der Frauensport stärker ins Rampenlicht gerückt und hat gezeigt, dass Wettkämpfe auf höchstem Niveau nicht geschlechterspezifisch sind. Infront nennt fünf Gründe, warum Marken in das Sponsoring von Frauensportarten investieren sollten.

24.03.2022

News
visual_infront

Brave New Sport - Wie sieht die Zukunft des Sports aus?

Infront hat gemeinsam mit dem Zürcher Think Tank W.I.R.E das Buch „Brave New Sport“ veröffentlicht und legt in diesem dar, wie sich der Sport in all seinen Facetten in den kommenden Jahren und Jahrzehnten entwickeln könnte.

21.03.2022

  • 1
arrow-up