Startseite > Themen > Marken managen > B2Runs ganzheitlicher Ansatz für Gesundheit und Employer Branding

07.03.2024

unterseite
@B2Run
titelbild
@B2Run

B2Runs ganzheitlicher Ansatz für Gesundheit und Employer Branding

B2Run verzeichnete nach der COVID-19-Pandemie einen bemerkenswerten Aufschwung mit 260.000 Teilnehmern in der DACH-Region im Jahr 2023. Der Fokus der größten Laufserie Europas liegt dabei auf einem gesunden Lebensstil und starkem Gemeinschaftsgefühl.

Die Verbindung stärken

Die Bewältigung eines sich ständig verändernden Geschäftsumfelds erfordert kontinuierliche Bemühungen sowie strategische Anpassungen, anstatt sich auf einzelne Erfolgsfaktoren zu verlassen. Die Reise von B2Run im Jahr 2023 spiegelt dies wider und basiert auf konsequenten Handlungen und Anpassungsfähigkeit im Laufe der Zeit.

Die Herausforderungen von 2020 und 2021, ausgelöst durch die COVID-19-Pandemie, brachten die traditionellen Veranstaltungen zum Erliegen und stellten B2Run vor beispiellose Hindernisse. Dennoch blieb die Firmenlaufserie engagiert darin die Beziehungen zu Geschäftskunden zu pflegen. „Wir haben eine enge und regelmäßige Kommunikation aufrechterhalten, um sicherzustellen, dass unsere Beziehungen auch dann bestehen blieben, wenn physische Treffen vom Tisch waren. Diese Bemühungen waren nicht rein transaktional, sondern eine Investition in Vertrauen und Widerstandsfähigkeit", sagt Christian Kösters, Geschäftsführer von Infront B2Run.

Positive Momente und Erfahrungen fördern

Als die Veranstaltungen 2022 vorsichtig wieder aufgenommen wurden, intensivierte B2Run seine Bemühungen, ehemalige Kunden wieder anzusprechen, wobei sie die natürlichen Bedenken vieler, angesichts der anhaltenden Pandemie, berücksichtigten. Indem sie Sicherheitsbedenken offen ansprachen, versicherten sie den Kunden, deren Gesundheit zu priorisieren und ebneten so den Weg für eine erfolgreiche Wiederaufnahme der Events.

Im Jahr 2023 verbesserte B2Run seine Standards und richtete außergewöhnliche Veranstaltungen aus, die die Teilnehmer motivierten und in Kontakt zueinander brachten. Von virtuellen Konferenzen bis hin zu hybriden Workshops passte sich B2Run dem sich ändernden Umfeld an, was zu einem signifikanten Anstieg der Teilnehmerzahlen auf einen Wert auf Vor-Pandemie-Niveau führte.

Angesichts der Verschiebung der Arbeitsdynamik hin zu Remote-Arbeitsplätzen betonte B2Run die Förderung des Teamzusammenhalts durch bedeutungsvolle Interaktionen. Sie entwickelten ihre Kommunikationsstrategie weiter und sorgten für positive Momente, indem sie die Kluft zwischen Isolation und Verbindung überbrückten. Diese Bemühungen förderten ein Gefühl der Zusammengehörigkeit, welches entscheidend ist, um die Herausforderungen der Remote-Arbeit zu bewältigen.

Eine gesündere Belegschaft, eine stärkere Marke

Für Arbeitgeber kann die Laufserie ein wichtiges Mittel sein, um das Wohlbefinden der MitarbeiterInnen zu fördern. Daraus resultiert eine einladende und unterhaltsame Unternehmensaktivität, bei der die KollegInnen sowohl ihren Teamgeist als auch ihre Fitness stärken. B2Run unterstützt Menschen dabei, gemeinsam aktiv zu sein und macht das Laufen sowohl für erfahrene AthletInnen als auch AnfängerInnen zu einer wirklich gemeinschaftlichen Aktivität. KollegInnen werden zu TrainingspartnerInnen, die sich gegenseitig motivieren, inspirieren und ein Gemeinschaftsgefühl aufbauen, das auch nach dem Lauf anhält.

Unternehmen jeder Größe haben festgestellt, dass die Teilnahme an einem Lauf dauerhafte Teambindungen schafft. Ein Beispiel ist UPS, das seit 2019 offizieller Lieferant für B2Run ist. Neben der Präsentation seiner Servicequalität gegenüber den rund 10.000 Unternehmen, die jährlich am B2Run teilnehmen, nehmen auch Hunderte von UPS-Mitarbeitern an den Läufen in Deutschland und der Schweiz teil. Dies fördert die Teambildung, Motivation, internes Networking und körperliche Aktivität. Bemerkenswert ist, dass die aktive Beteiligung der UPS-Mitarbeiter an B2Run-Veranstaltungen im Laufe der Jahre gestiegen ist, was die wachsende Begeisterung widerspiegelt.

Wachstum und Innovation

Mit Blick auf die Zukunft stechen zwei Trends hervor: Employer Branding sowie Gesundheit und Fitness der MitarbeiterInnen - entscheidende Komponenten für den Erfolg eines Unternehmens. Das Engagement von B2Run für ganzheitliches Wohlbefinden, sowohl physisch als auch emotional, hat die eigene Unternehmenskultur verbessert und die Marke gestärkt. Zu erwarten ist ein positiver, wachsender Markt für sportliche Team-Events in Unternehmen.

Christian Kösters fügt hinzu: „Auf unserem Weg in die Zukunft werden wir die Lektionen, die wir während der Pandemie gelernt haben, weiterführen. Unser heutiges Handeln prägt die Erfolge von morgen. Wir werden weiterhin die Gesundheit in den Vordergrund stellen, Verbindungen fördern und eine widerstandsfähige Belegschaft aufbauen - ein positiver Moment nach dem anderen."

Im Jahr 2024 führt B2Run neue Dienstleistungen ein, darunter einen Fotoservice in Zusammenarbeit mit der Sportograf Digital Solutions GmbH für 12 Veranstaltungen. Darüber hinaus werden Möglichkeiten, die B2Run-Serie in Deutschland auszuweiten, geprüft. Und es gibt eine neue Ergänzung ihres Portfolios - den MOPO Team-Staffellauf, ein spannendes Firmenstaffelrennen in Hamburg.


 

Kontakt

Infront B2Run GmbH
Daniela Flint (Head of Sponsoring Services)
E-Mail: daniela.flint@b2run.de
Web: b2run.de

Weitere Interessen:

WEITERE ARTIKEL

Sport am Arbeitsplatz als HR-Tool

Um als Arbeitgeber im «War for Talents» mithalten zu können und für die Mitarbeitenden attraktiv zu sein und zu…

10.04.2024 mehr lesen

Teil 2: Gängige KI-Tools: Wie steht es um den Datenschutz?

Um KI am Arbeitsplatz einzusetzen, drängen sich Tools wie ChatGPT und Microsoft Copilot auf. Doch wie steht es um den…

09.04.2024 mehr lesen

Digital Fashion’s Future in E-Commerce

Fashion has taken a big leap into the digital age, blending physical clothing items with endless digital possibilities…

09.04.2024 mehr lesen

book2 Themen
news News
group-work Netzwerk
mic2 Events
graduation-hat Academy