Social Media wird im Alltag immer bedeutender - und auch die Rolle von Sportlern und Sportpersönlichkeiten wächst. Marken und Unternehmen haben diesen Trend erkannt und nutzen daher Athletensponsoring, um vom Einfluss der Sportler und des Sports zu profitieren. In diesem Insight untersucht SPORTFIVE, was genau Athletensponsoring ist und wie Brands davon profitieren können.

Sponsoring im Sport

Sponsoring ist bereits seit der griechischen und römischen Antike ein fester Bestandteil des Profisports. Da Sport Menschen aus allen Gesellschaftsschichten in seinen Bann ziehen und begeistern kann, macht es ihn für Sponsoren zur idealen Plattform, um sinn- und wertvolle Beziehungen aufzubauen.

Auch wenn die Grundlagen des Sportsponsorings im Wesentlichen gleich geblieben sind, hat sich seit den Tagen, als Angehörige der Oberschicht der griechischen und römischen Gesellschaft Sportveranstaltungen sponserten, um die Vormachtstellung einer Stadt und das eigene gesellschaftliche Ansehen zu demonstrieren, viel verändert.

Heute gehen die Möglichkeiten des Sportsponsorings weit über Veranstaltungen hinaus und Marken sponsern Mannschaften und Sportler in vielen verschiedenen Bereichen.

Im Folgenden wirft SPORTFIVE einen genaueren Blick auf das Sponsoring von Athleten und insbesondere untersuchen, welche Vorteile das Athletensponsoring für Marken haben kann und wie es sich von anderen Formen des Sponsorings unterscheidet.

Was ist Athletensponsoring?

Unter Athletensponsoring versteht man die finanzielle Unterstützung eines Athleten oder einer im Sport agierenden Person durch eine externe Organisation zum gegenseitigen Nutzen beider Parteien.

Während sich der Nutzen für den Athleten häufig auf die finanzielle Entschädigung und die Zusammenarbeit mit einer gleichgesinnten Marke konzentriert, variiert der Nutzen für das sponsernde Unternehmen je nach den eigenen Bedürfnissen.

Typische Beispiele sind Auftritte des Athleten in TV-Werbespots, Werbung in sozialen Medien, die Teilnahme an Veranstaltungen und die Nutzung und Bewerbung der gesponserten Produkte/Dienstleistungen durch den Athleten.
Die Liste der Unternehmen, die vom Sponsoring eines Athleten profitieren, wird immer länger, und jede externe Organisation, die die sportliche Integrität der Struktur, in der der Athlet teilnimmt, nicht beeinträchtigt oder schädigt, kann als Sponsor auftreten.

Welchen Mehrwert haben Marken davon?

Einige der weltweit größten Marken nutzen das Sponsoring von Sportlern als Teil ihres Marketing-Mix - aber welchen Mehrwert ziehen sie daraus?
Einer der Hauptvorteile besteht darin, dass der Bekanntheitsgrad der Marke erhöht wird. Der globale Charakter des Sports bedeutet, dass Athleten an Wettkämpfen teilnehmen, die Millionen, manchmal sogar Milliarden von Zuschauern auf der ganzen Welt anziehen. Durch die Platzierung der eigenen Marke im Sportumfeld können Unternehmen die Aufmerksamkeit von Menschen weltweit auf sich ziehen.

Das Sponsoring von Sportlern steigert aber nicht nur den Bekanntheitsgrad, sondern hat auch das Potenzial, das Markenimage zu prägen. Durch die Platzierung der Marke an der Seite von Sportlern (z.B. Roger Federer trägt Uniqlo-Kleidung) können Unternehmen positive Markenassoziationen wecken und so das Markenimage insgesamt verbessern.

Schließlich können Athleten durch ihren generellen Einfluss, aber auch durch ihre eigenen Plattformen wie Social-Media-Kanäle ein starkes Engagement und nachhaltiges Interesse bei ihrer Zielgruppe erzeugen.
Durch die Aktivierung von Marketinginitiativen mit Sportlern können Marken dieses bedeutende Engagement nutzen, um die Markenbekanntheit und das Markenimage zu beeinflussen und Verbrauchergewohnheiten zu prägen.

Wie sieht es im Vergleich zu anderen Sponsoringformen aus?

Sportsponsoring hat mittlerweile ungeahnte Ausmaße angenommen. Statista berichtet, dass der weltweite Sportsponsoring-Markt im Jahr 2022 66 Milliarden US-Dollar wert war und bis 2030 auf fast 108 Milliarden US-Dollar anwachsen soll.

Da das Athletensponsoring nur einen Teil dieser Summe ausmacht, lohnt sich ein Vergleich mit den beiden anderen Hauptformen des Sportsponsorings. Einen detaillierten Vergleich zwischen Athleten-, Team- und Ligasponsoring und die Antwort auf die Frage, welche Form für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist, findest Du in einem anderen Artikel von SPORTFIVE zu diesem Thema.

Zusammenfassend lässt sich jedoch sagen, dass alle drei Sponsoringformen die Möglichkeit bieten, die Markenbekanntheit, das Markenimage und die Kampagnenaktivierung zu steigern.
Das Alleinstellungsmerkmal des Athletensponsorings liegt aber darin, dass es Marken eine Plattform bietet, mit der sich die Zielgruppen auf einer persönlichen Ebene identifizieren können.

Athleten - die Zukunft des Sportsponsorings

Einige der weltweit größten Unternehmen aus zahlreichen Branchen setzen auf die Kraft des Sportsponsorings, um ihre Marken zu neuen Höhen zu führen.
Das Sponsoring von Sportlern wird immer mehr zur bevorzugten Methode von Unternehmen, ihre Marke zu stärken, da sie damit ein Publikum bestehend aus allen Bevölkerungsschichten erreichen können.
SPORTFIVE bringt die grössten Marken mit einigen der bekanntesten Athleten und Persönlichkeiten des Sports zusammen. Von der Sicherung langfristiger Partnerschaften bis hin zu Aktivierungen bedeutender Kampagnen, werden Brücken zwischen Marken und Sportlern aufgebaut.


Kontakt

SPORTFIVE Germany Consulting GmbH
Kristin Podewils (Manager Marketing Communications)
E-Mail: kristin.podewils@sportfive.com
Web: www.sportfive.de

Weitere Interessen:

WEITERE ARTIKEL

KI im Sponsoring

Die Kreativität des menschlichen Geistes kann KI nicht ersetzen. Diese braucht es aber, um Out-of-the-box-Sponsorings…

16.04.2024 mehr lesen

Sponsoren: 50 Prozent mehr Geld für Nachhaltigkeit im Sport

Die deutschlandweite Studie von ESB Partner devonSPORT unter Sponsoring-Entscheidern zeigt Chancen und Risiken für…

21.03.2024 mehr lesen

So engagiert sich die AKB regional nachhaltig

Als regional operierendes Unternehmen agiert die Aargauische Kantonalbank auch mit ihren Sponsoringtätigkeiten lokal.…

20.03.2024 mehr lesen

book2 Themen
news News
group-work Netzwerk
mic2 Events
graduation-hat Academy