logo_goraconlogo_goracon

Startseite > Business Guides > Veranstaltungen managen > Sitzplätze für flexible Inklusionslösungen

28.04.2022 // goracon

Sitzplätze für flexible Inklusionslösungen

Im Deutsche Bank Park werden alle Rollstuhlplätze mit dem innovativen System der Firma goracon ausgestattet. Der Umbau startet bereits in der Sommerpause 2022.

Nach der WM 2006 ist, in knapp zwei Jahren, das nächste Fußballgroßereignis in Deutschland zu Gast: die UEFA Europameisterschaft 2024. Auch wenn für die EM kein neues Stadion gebaut wird, wird an allen zehn Standortorten kräftig investiert, um sich für die Zukunft zu rüsten und um sich als perfekter Gastgeber zu zeigen.

Die Vision der deutschen Bewerbung ist im UEFA Evaluationsbericht wie folgt formuliert: Der Schwerpunkt liegt speziell darauf, den Fußball weiter voranzubringen und neue Maßstäbe in Sachen Respekt, Inklusion, Barrierefreiheit und Nachhaltigkeit zu setzen.

So sind auch die Anforderungen der UEFA zum Thema Inklusion hoch. Unter anderem ist die Anzahl der Rollstuhlplätze deutlich erhöht worden. Um diese Anforderungen zu erfüllen, ohne dabei die Kapazität an anderer Stelle zu reduzieren, hat die Firma goracon ein Modell entwickelt, welches seit 2019 im Frankfurter Deutsche Bank Park getestet und wird. In enger Absprache mit allen Beteiligten in Frankfurt wurde dieses Modell stets weiterentwickelt.

Frankfurt_Rollstuhlplätze
Quelle: goracon

Der Umbau startet in der Sommerpause

Aktuell werden die Planungen finalisiert und die Umbaumaßnahmen vorbereitet. Alle Beteiligten freuen sich, dass in der Sommerpause der Umbau aller Rollstuhlplätze startet. „Der Standort Frankfurt ist mit diesen Maßnahmen, nicht nur für die EM2024, sondern auch für die Zukunft sehr gut aufgestellt“, so Clemens Schäfer, Fanbeauftragter von Eintracht Frankfurt. „Im Deutsche Bank Park wird durch den Umbau die Kapazität deutlich erhöht, dies bringt auch Platz für zusätzliche Begleitpersonen ohne einen weiteren Sitzplatz zu verlieren“, so Schäfer weiter.

Das innovative System ermöglicht die Kapazität für Rollstuhlfahrer und Begleitungen um mehr als 50 % zu erhöhen. Je nach Nutzung kann die Anzahl sogar noch weiter gesteigert werden, so können Personen mit Gehhilfen oder Rollatoren zukünftig ebenfalls besser untergebracht werden. „Inklusion und Komfort werden verbessert und die Stadionbetreiber bleiben bei zusätzlichen Einnahmen völlig flexibel“, so erklärt Thomas Pfeifer, Vertriebsleiter bei goracon die weiteren Vorteile.

Vorstellung-Rollstuhlplätze-MIT-VERLAUF
Quelle: goracon systemtechnik gmbh

Erfüllung aller Auflagen bei voller Flexibilität für Stadionbetreiber

„Mit dieser Lösung können wir die gesetzlichen Auflagen und die Anforderungen der UEFA erfüllen und der Betreiber bleibt gleichzeitig absolut flexibel. Werden die Rollstuhlkontingente nicht abgefragt, können die Plätze in den freien Verkauf gehen. Bislang war dieses Szenario nicht möglich. Somit haben Stadionbetreiber kein (finanzielles) Risiko durch leere Plätze. „Wir freuen uns mit dem Deutsche Bank Park, das erste Stadion komplett mit unserem System auszustatten und damit international Maßstäbe zu setzen. Mit weiteren Stadionbetreibern sind wir im Austausch. Wir gehen davon aus, dass in der Zukunft weitere Stadien dem Deutsche Bank Park folgen werden“, so Thomas Pfeifer, Vertriebsleiter bei goracon.

Kontakt

Goracon Systemtechnik Gmbh
Thomas Pfeifer (Global Sales Manager)
E-Mail: t.pfeifer@goracon.de
Web: goracon-object.com

Verwandte Guides

Lädt...
News
banner_expertview

Sitzplatzflexibilität in der Arena – dank Goracon

Die Goracon Systemtechnik GmbH ist ein grosser Innovator bei der Umgestaltung oder Neugestaltung von Plenarsälen, Hörsälen, Parlamenten, Sportstätten oder individuell gestalteten Konferenzräumen. Im Gespräch mit Thomas Pfeiffer, Global Sales Manager Goracon, geht es um flexible Raumkonzepte in Arenen. Ungefähr 1% aller Plätze in Fussball-Bundesligastadien müssen gemäss den Versammlungsstättenverordnungen „inklussionsfähig“ sein. Wie dies Goracon beispielsweise bei Eintracht Frankfurt umgesetzt und welche Vorteile es den Stadionbetreibern bringt, wird im ESB Expertview aufgezeigt.

15.03.2021

News
teaser_pms

Digital Signage im Europa-Park Stadion

Im heutigen Expertview sprechen wir mit Stefan Pagenkemper, Geschäftsführer, PMS Perfect Media Solution wie über Digital Signage Fans und Zuseher für ein Event emotionalisiert werden können & welche Erlösmöglichkeiten sich dadurch für die Clubs ergeben ergeben. Dabei insbesondere im Bezug auf das neue Europa-Park Stadion des SC Freiburg.

28.04.2022

arrow-up