grafik_infront_brave_new_sport(2)grafik_infront_brave_new_sport

Startseite > Business Guides > Sport-Marketing > Brave New Sport – was sind die Sportmarketing-Tools der Zukunft?

11.10.2022 // Infront

Brave New Sport – was sind die Sportmarketing-Tools der Zukunft?

Im ersten Deep Dive-Webinar zur Zukunftsstudie Brave New Sport von Infront diskutierten Nick Meacham, CEO SportsPro Media & StreamTime Podcast Host, Hendrik Menz, Brand and Agency Sales Director bei Anzu.io und Andre Fäckel, ehemaliger Head of Gaming & Esports bei Infront, wie sich die Rechte von Sportmedien und ihr Wert für Entscheider in der Branche verändert haben, wo die Chancen liegen, welche Tools in Zukunft relevant sein werden und welche es jetzt bereits sind.

Zum Webinar in Re-Live

Die Diskussionsteilnehmer sprachen dabei über die vielen möglichen Veränderungen, wie Virtual Reality oder das Metaverse im Sport. Durch das Webinar führte Anja Lüthi von Infront.

Die Globalisierung und die schnelle Entwicklung von Internet und Technologien führt heute zu einer immer größeren Fragmentierung von Medienrechten sowie Plattformen, auf denen Sport konsumiert werden kann. In dieser Tatsache liegt vor allem das Risiko begründet, dass Sportrechtehalter ihre Konsumenten langfristig verlieren könnten. Diese bereits existierende Fragmentierung führt aber auch zu einer Veränderung des Verhaltens der Konsumenten, die immer mehr nur Highlights von Sportereignissen konsumieren als das Event im Ganzen.

Neue Interaktion mit Fans

Parallel dazu entwickeln sich stetig Technologien und Trends, die den Sportrechtehaltern und Sportvereinen auch große Möglichkeiten bieten, ihre Fans weiterhin mitzunehmen und nicht zu verlieren. Hierbei lohnt es sich einen Blick auf die großen Technologieunternehmen und deren Entwicklungen zu werfen und in einer ständigen Selbstreflexion technische Möglichkeiten zu testen und zu bewerten.

Zu diesen Trends gehört vor allem das Metaverse, auch wenn sich bisher wenige Menschen ein Leben im Metaverse vorstellen können oder sich bisher überhaupt damit auseinandergesetzt haben. Im Nutzen des Metaverse liegt ein großes Potenzial, das zu entdecken gilt. Gerade in der Gaming-Community wird das Metaverse bereits regelmäßig genutzt und bietet so Vereinen und Sportrechtehaltern die Chance zu den First Movers zu gehören und ihre Fans auch hier anzusprechen oder gar neue Fans für sich zu gewinnen. Sportrechtehalter und Vereine, die das Metaverse auch kommerziell nutzen wollen, sollten aber zunächst sicherstellen, dass sie eine stabile Community haben.

Kaum noch wegzudenken ist eine Präsenz in den sozialen Medien. Auch hier sollte das Potenzial genutzt werden, um mit den Fans in engem Austausch zu bleiben, sowie die Plattformen auch kommerziell zu nutzen. Vor allem sollte dabei berücksichtigt werden, dass die richtigen Inhalte für die jeweiligen Social-Media-Plattformen erstellt werden.

Kinder und Jugendliche heutzutage wachsen mit viel mehr Technologien und einem kontinuierlichen Wandel im Internet auf. Teil dieses Wandels sind Technologien wie Virtual Reality (VR) – eine Technologie, die zukünftig auch Einzug im Sport halten könnte, sowohl für Athleten als auch bei den Konsumenten. Auch wenn VR das hautnahe Live-Erlebnis im Stadion voraussichtlich nicht ersetzen kann, bietet die Technologie aber potenziell über die Stadionkapazität hinaus vielen weiteren Fans die Option das Event trotzdem mitzuerleben.

Auch Augmented Reality (AR) könnte eine gute Ergänzung sein, um vielen Menschen mehr eine Teilnahme an Events zu ermöglichen. Der Sport generell kann hier auch Vorreiter sein, der sich Trends annimmt, um so attraktiver und innovativer zu sein. Generell werden ein einfacher Zugang sowie eine unkomplizierte Verwendung der Technologien der Schlüssel sein, ob und wie sie verwendet werden und welche Potenziale sich daraus ergeben.

Das Webinar verdeutlicht sehr gut, wie sich die Technologien weiterentwickeln und die Verbraucher viel Zeit im Internet, in den sozialen Medien, im Metaverse usw. verbringen, was zu Chancen für die Sportindustrie führt. Wenn sich die Klubs, Vereine, Ligen sowie Verbände anpassen oder zumindest einen Blick auf aktuelle Trends werfen, haben sie einen Vorteil, der sich in der Zukunft positiv auswirken kann. Man sollte aber auch auf die bereits bestehenden Möglichkeiten wie die sozialen Medien schauen. Zudem sollten die Entscheider einen Weg finden, neue Technologien zum richtigen Zeitpunkt zu testen und zu bewerten. Die Reaktion von Fans sollte in der Reflexion nicht außer Acht gelassen werden.

Dies bedeutet, dass die Sportrechtehalter und Vereine sich stetig mit Technologien und auftretenden Veränderungen auseinandersetzen sollten, um im Wettbewerb zu bestehen sowie finanziell und für Fans relevant zu bleiben.

Key-Takeaways der Referenten:

Nick Meacham: „Das Metaverse und Second Screens sind aufregende Möglichkeiten für den Sport und wenn die Entscheider im Sport kein Auge darauf haben oder es anpassen, könnten Konsumenten verloren gehen.“

André Fläckel: „Vereine müssen in den sozialen Medien präsent sein, sich Expertise aus der Tech-Branche holen, die Veränderungen im Augmented-Reality-Bereich anpassen und offen für neue technische Entwicklungen wie VR sein. Sonst verliert der Sport Fans und die nächsten Generationen.“

Hendrik Menz: „Die Möglichkeiten von Kryptos, NFTs, Augmented Reality, VR und dem Metaverse sind vielfältig und sollten von den Entscheidern in der Sportbranche angewendet oder zumindest in Betracht gezogen werden, denn die nächste Generation will neue Veränderungen, die Spaß machen, oder das Interesse am Sport könnte verloren gehen.“

Kontakt

Infront Sports & Media AG
Anja Lüthi (Project Manager Brave New Sport, Associate Public Relations & Internal Communications)
E-Mail: anja.luethi@infrontsports.com
Web: bravenew.sport

infront_logo

Verwandte Guides

Lädt...
News
visual_infront

Brave New Sport - Wie sieht die Zukunft des Sports aus?

Infront hat gemeinsam mit dem Zürcher Think Tank W.I.R.E das Buch „Brave New Sport“ veröffentlicht und legt in diesem dar, wie sich der Sport in all seinen Facetten in den kommenden Jahren und Jahrzehnten entwickeln könnte.

21.03.2022

News
visual_social_media

5 social media tips and trends for October 2022

Every month, Content Stadium is sharing bite-size summaries of the top social media best practices, examples and trends that came across. Both from their own experience working with clients, and from what they’ve been reading around the web.

05.10.2022

News
teaser_events

Lohnende Plattformen zum Netzwerken und Kunden gewinnen

Das MARKENFESTIVAL und der eps ARENA SUMMIT vereinten im September ungefähr 1'000 Teilnehmer in Düsseldorf und Frankfurt und boten eine Plattform für Kontaktanbahnungen, Beziehungspflege sowie Know-how. Was die ESB Partner rückblickend zu den beiden Kongressen sagen, erfahren Sie hier.

05.10.2022

News
Luther_Banner

MARKEN im METAVERSE – Wer ist schon drin?

Aus der Perspektive der Gaming-Industrie ist Metaverse „alter Wein in neuen Schläuchen“. Eine Bestandsaufnahme zeigt, welche (Gaming-)Plattformen relevant sind und welche Marken bereits Metaverse-Erfahrungen gesammelt haben. Präsentiert von Daniel Luther, CEO bei KiNG eSport und Präsident des eSport-Bund Deutschland auf dem MARKENFESTIVAL 2022.

23.09.2022

arrow-up