Bremer Digitalunternehmen ist Teil des Camino-Netzwerkes. Transparente, sichere Prozesse und eine Infrastruktur, die es ermöglicht, neue Anwendungen aufzubauen – dafür will Chain4Travel mit dem Camino-Netzwerk in der Tourismusbranche sorgen. team neusta ist als Validator involviert und unterstützt so beim Aufbau des Blockchain-Ökosystems. Zudem fördert die Digitalgruppe das Netzwerk, indem sie andere Firmen als Validatoren befähigt, wie beispielsweise den Verband Internet Reisevertrieb (VIR). „Blockchain ist eine tragfähige Technologie, die großes Zukunftspotenzial hat – gerade für die Reisebranche. Es können interessante Anwendungsfälle, beispielsweise im Bereich Customer Loyality, geschaffen werden“, so Jens Barthel, Geschäftsführer von neusta data intelligence.

Das Camino-Netzwerk ermöglicht Reiseanbietern zum Beispiel, Buchungen, Zahlungen und neue Serviceangebote sicherer und effizienter über eine Blockchain abzuwickeln. Zahlungen erfolgen in der Kryptowährung CAM. Das Netzwerk baut auf einem Konsensalgorithmus auf. Heißt: Mehrere Validatoren überprüfen und genehmigen Transaktionen. team neusta ist einer davon. Das Unternehmen betreibt im Netzwerk einen sogenannten Knoten. Hier läuft eine Software, die Transaktionen prüft, welche auf der Blockchain laufen und bestätigen diese, sofern sie richtig sind. „Als Validator tragen wir zu einer höheren Transparenz und Nachverfolgbarkeit bei Transaktionen bei. Außerdem können wir so Entscheidungsfindungsprozesse in der Reisebranche technisch nachhaltig unterstützen“, sagt Barthel.

team neusta agiert nicht nur als Validator, sondern berät auch interessierte Firmen aus der Reisebranche, die sich als Validator im Netzwerk einbringen möchten. Die Experten unterstützen bei der Umsetzung und halten Hard- und Software bereit. Vor Kurzem hat team neusta den VIR als Validator befähigt. Michael Buller, Vorstand des VIR, erklärt: „Blockchain stellt eine spannende Technologie dar mit einem sehr hohen Potenzial, um viele Prozesse im Reisevertrieb in Zukunft zu vereinfachen und zu verbessern. Aus diesem Grund hat sich der Verband dazu entschieden, bei Chain4Travel als Validator mitzuwirken, um die Einführung der Technologie im Reisebereich zu unterstützen. Um das zu realisieren, haben wir uns an unser Verbandsmitglied team neusta gewandt, die uns bei der Umsetzung der technischen Anforderungen beraten, vollumfänglich unterstützen und den notwendigen Server für uns als Validator hosten.“

Blockchain wird in Zukunft immer wichtiger werden und neue Services für Reiseanbieter ermöglichen: Beispielsweise könnten Schlüsselkarten für Hotelzimmer über eine App freigeschaltet werden, die mit dem Netzwerk gekoppelt ist. Auch das Buchen von Zusatzleistungen, wie einem Leihwagen oder Ausflügen, ist denkbar.


Kontakt
team neusta
Guido Bennecke (Senior Sales Manager & Consultant)
E-Mail: g.bennecke@neusta.de
Web: www.team-neusta.de

Quelle: https://www.team-neusta.de/news-pool/pressemitteilungen/pressemitteilungen/2023/pressemitteilungen-2023/blockchain-in-der-reisebranche/

book2 Themen
news News
group-work Netzwerk
mic2 Events
graduation-hat Academy