Startseite > News > FC Thun: Marc Schneider wird im Sommer 2017 neuer Cheftrainer

FC Thun: Marc Schneider wird im Sommer 2017 neuer Cheftrainer

20.01.2017 - 10:37

FC Thun | Jeff Saibene | Vertrag nicht verlängert | ehemaliger Assistenzcoach wird neuer Trainer

Jeff Saibene, Cheftrainer der 1. Mannschaft, und die Verantwortlichen des FC Thun Berner Oberlandsind gemeinsam übereingekommen, dass der auslaufende Vertrag Saibenes nicht verlängert wird. Neuer Cheftrainer der 1. Mannschaft wird ab Sommer 2017 der aktuelle Assistenztrainer Marc Schneider.

In den vergangenen Wochen haben sich Cheftrainer Jeff Saibene und die Verantwortlichen des FC Thun Berner Oberland intensiv, sehr offen und umfassend mit der Cheftrainer-Personalplanung auseinandergesetzt. Dabei kamen sowohl Jeff Saibene, wie auch der FC Thun Berner Oberland zum Schluss, dass der im Sommer 2017 auslaufende Vertrag nicht verlängert wird. Der 48-Jährige möchte im Sommer neue Wege beschreiten und wird sein Amt auf die kommende Saison hin zur Verfügung stellen.

Achtungsvolle Entscheidungsfindung

Die einzelnen Aspekte, die zu diesem Entscheid geführt haben, werden weder an dieser Stelle noch bei weiteren Gesprächen erläutert. Damit werde sichergestellt, dass die hohe Qualität und der respektvolle Stil der Entscheidungsfindung nicht durch aus dem Zusammenhang gerissene Fragmente negativ beeinträchtigt werden, sagt Präsident Markus Lüthi dazu. «Wir wertschätzen es sehr, dass Jeff Saibene diesen Entscheidungsprozess mit uns gegangen ist und er nicht primär sich selbst, sondern den FC Thun Berner Oberland in den Mittelpunkt gestellt hat.» Dies und Saibenes deutliches Bekenntnis, sich bis zum Ablauf seines Arbeitsvertrages uneingeschränkt für gute Leistungen des FC Thun Berner Oberland einzusetzen, seien ein Spiegelbild seines Charakters. «Ich danke Jeff, auch im Namen von Sportchef Andres Gerber und dem gesamten FC Thun Berner Oberland, von ganzem Herzen dafür», sagt Lüthi. Somit wird der FC Thun Berner Oberland die Rückrunde mit unveränderten Vorzeichen absolvieren. Mit der Verpflichtung von Marc Schneider ist zudem die zukunftsweisende Cheftrainer-Personalplanung abgeschlossen.

Ein Ur-Thuner übernimmt
Für Andres Gerber, Sportchef des FC Thun Berner Oberland, hat sich die Lösung mit Schneider als zukünftigen Cheftrainer aufgedrängt. «Für uns ist Marc die perfekte Person für den Trainerposten. Als langjähriger Spieler und Assistenztrainer des FC Thun kennt er den Klub in- und auswendig und besitzt einen guten Draht zu den Spielern.» Bereits als 17-Jähriger stiess Schneider 1997 aus der U19 zur 1. Mannschaft des FC Thun. Nach Gastspielen beim FC Zürich, dem FC St. Gallen und den Berner Young Boys kehrte er im Sommer 2010 schliesslich wieder zu seinem Stammverein zurück, wo er 2012 seine Spielerkarriere auch beendete. Direkt im Anschluss sammelte der gebürtige Uetendorfer als Assistenzcoach unter Bernard Challandes und später unter Urs Fischer und Jeff Saibene wertvolle Trainererfahrungen. Im Sommer wird der 36-Jährige die 1. Mannschaft nun an vorderster Front in die Zukunft führen. Marc Schneider wohnt mit seiner Ehefrau und seinen zwei Kindern in Gerzensee BE.


Kontakt:
FC Thun AG
Nik Thomi
Weststr. 12
CH-3604 Thun

Tel: +41 33 225 18 08
Mail: nik.thomi[at]fcthun.ch
Web: www.fcthun.ch

arrow-up