Startseite > News > EURO 2008 zieht Schweizer Sport-Sponsoring-Branche in Ihren Bann

EURO 2008 zieht Schweizer Sport-Sponsoring-Branche in Ihren Bann

03.12.2007 - 15:24

Neuer Besucher-Rekord am sport.forum.schweiz 2007. Über 350 Besucher verfolgten im Grand Casino Luzern am 28./29. November die Diskussionen rund ums Sportbusiness und Sportsponsoring in der Schweiz.

Werden die Public-Viewing- Hotel- und Infrastruktur-Kapazitäten für die erwarteten Menschenmassen reichen? „Die Schweiz ist zum grössten Teil bereit für die Euro 08“ versicherte Jörg Krebs, Leiter Standortmarketing öffentliche Hand EURO 2008 Schweiz“. Jedoch gibt es bei den einzelnen Veranstaltungen rund um Public Viewing und Fanzonen noch viele offene Fragen die zu klären sind. Viele der Fragen konnten in den Foren und Vorträgen über freie Werbemöglichkeiten und besetzbare Sponsorships beantwortet werden. „Auch die Euphorie wird bestimmt nach der Auslosung rasant ansteigen, obwohl vor allem in Basel die Euphorie bereits gross ist“ beteuerte Christian Kern, Basel United AG.

Ambush-Marketing oder nicht? Stellt sich manch einer die Frage beim Betrachten der M’08 Kampagne. Patrick Chevin erläuterte in seinem Vortrag das kontroverse Thema, was auch bei Frank van der Heijden, General Manager UEFA EURO 2008TM, Projekt Team Coca-Cola, auf Begeisterung stiess. Die Migros hat es geschafft, sich mit einer „EURO-fremden“ Kampagne auf Platz Nummer 2 der bekanntesten Euro-Sponsoren zu mogeln.


Kontakt

ESB Europäische Sponsoring-Börse
ESB Marketing Consult AG
Christoph Arnold
Postfach 519
CH-9000 St. Gallen
Tel. +41 71 223 78 82
Fax +41 71 223 78 87
www.esb-online.com
presse@esb-online.com

arrow-up