Startseite > News > Art on Ice 2008 mit Pop-Star Ronan Keating

Art on Ice 2008 mit Pop-Star Ronan Keating

29.10.2007 - 15:15

Der irische Pop-Sänger Ronan Keating ist 2008 Star-Gast von Art on Ice in Zürich und Lausanne. Das ehemalige Mitglied von „Boyzone“ ist mit seinen Hits seit mehr als zehn Jahren in den Charts präsent und begeistert „on stage“ als brillanter Entertainer. Die Eiskunstlauf-Stars von Art on Ice 2008 sind die einheimischen Lieblinge Stéphane Lambiel und Sarah Meier, Vierfach-Weltmeister Kurt Browning aus Kanada, das Eistanz-Weltmeister-Paar Albena Denkova und Maxim Staviski und die Paarlauf-Europameister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy. Der Ticket-Vorverkauf für Art on Ice in Zürich (31. Januar bis 3. Februar) und Lausanne (5./6. Februar) ist eröffnet. Billette sind über den Ticketcorner erhältlich.

Nach einem Casting findet der damals 16-jährige Schuhverkäufer Ronan Keating 1993 als Sänger Unterschlupf in der Boygroup Boyzone. Die Band feiert schnell Erfolge, avanciert bald zur erfolgreichsten Band Irlands aller Zeiten - platziert innert weniger Jahre vierzehn Singles in den Top 3 der Charts. Nach fünf Jahren bei Boyzone beginnt Keating eigene Wege zu gehen. Im Alter von 22 Jahren veröffentlicht er seine erste Solo-Single „When You Say Nothing At All“, eine Liebes-Hymne. Ein nächster Hit landet Keating im Sommer 2000: „Life Is A Rollercoaster“ geht um die Welt.
Inzwischen ist Keating 30-jährig – und weiterhin sehr erfolgreich. Keating wird wie seine „Vorgänger“ Seal oder Robin Gibb wunderbar ins Programm von Art on Ice passen. Er ist ein Künstler, der gern mit seinem Publikum kommuniziert – und wird das auch im Zusammenspiel mit den Eiskunstlauf-Stars von Art on Ice mit Bravour schaffen.
Die bisher für Art on Ice 2008 verpflichteten Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer sind der Schweizer Eisprinz Stéphane Lambiel und die Schweizer Eisprinzessin Sarah Meier. Zum ersten Mal im Ensemble von Art on Ice figuriert 2008 Kurt Browning. Der Kanadier war viermal Weltmeister und nahm an drei Olympischen Spielen teil. Wenn auch nicht mehr ganz jung, ist Brownings Souplesse weiterhin herausragend und seine Füsse sind schnell wie eh und je. Weiter werden in Zürich und Lausanne auch die zweifachen Eistanz-Weltmeister Albena Denkova und Maxim Staviski aus Bulgarien und Aljona Savchenko und Robin Szolkowy erwartet. Das Deutsche Paar Savchenko/Szolkowy gewann bei den Europameisterschaften 2007 Gold und bei den Weltmeisterschaften 2007 Bronze.
„Wir sind auf gutem Weg 2008 ein Top-Programm präsentieren zu können“, sagt Oliver Höner, der Künstlerische Leiter von Art on Ice, „zumal wir noch ein paar Engagements für die Bühne wie fürs Eis in der Pipeline haben.“
Art on Ice gedieh in den vergangenen Jahren von einer Provinz-Veranstaltung zur erfolgreichsten Eis-Gala der Welt. 2007 wurden die Shows von rund 65 000 Zuschauern besucht, Millionen genossen die Gala am Bildschirm. Erfolgsrezept von Art on Ice ist die harmonische „Fusion“ von Spitzensport und Live-Konzert, von Höchstleistungen auf dem Eis wie auf der Bühne – spielerisch vorgetragen, perfekt choreographiert und mit viel Liebe zum Detail inszeniert. Der Funke springt bei Art on Ice von den Künstlern zum Publikum über, weil die Zuschauer spüren, dass die Akteure auf der Bühne wie auf dem Eis ihr Können und Showtalent nicht nur präsentieren - sondern leben.

Weitere Highlights des Programms geben die Organisatoren In den nächsten Wochen bekannt.

Die Vorstellungen in Zürich beginnen wie folgt: Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils um 20.00 Uhr, am Samstag zusätzlich um 14.00 Uhr. Der Vorstellungsbeginn am Sonntag ist um 13.00 Uhr. In Lausanne beginnen beide Vorstellungen um 19.30 Uhr.
Details zu VIP-Arrangements, Anfahrt, etc., finden Sie auf der Website www.artonice.com.


Kontakt:

Marc Lindegger
Carré Event AG
Breitackerstrasse 2
8702 Zollikon
Telefon 044/315 40 20
Fax 044/315 40 29
E-Mail marc.lindegger@carre.ch

arrow-up