Startseite > News > Intersport als Bundesliga-Trikotsponsor?

Intersport als Bundesliga-Trikotsponsor?

14.07.2015 - 10:45

Intersport | Fußball | Sportsponsoring | Bundesliga | Franz Julen | Interview

Franz Julen (CEO von Intersport) hält es für möglich, dass Intersport in Zukunft als Trikotsponsor in der Fußball-Bundesliga auftritt. Das erklärt der CEO des weltweit größten Sportartikelhändlers im Gespräch mit <link http: www.sponsors.de external-link-new-window external link in new>SPONSORs.

Seit drei Jahren ist Intersport Haupt- und Trikotsponsor des französischen Erstligisten Olympique Marseille. „Die Partnerschaft mit Olympique hat der Marke Intersport in Frankreich enorme Glaubwürdigkeit und Bekanntheit verliehen“, sagt Julen. Deshalb habe man den Vertrag auch bis zum Ende der Saison 2015/16 verlängert. Intersport International mit Sitz in Bern beteiligt sich finanziell an dem Engagement, das allerdings komplett von Intersport Frankreich betreut wird.

Aufgrund der positiven Erfahrung mit der Trikotpräsenz in Frankreich ist Julen auch offen für ein größeres Engagement bei einem Club in der Bundesliga. „Wenn ich die Partnerschaft bei Olympique Marseille betrachte, würde einem Trikotsponsorship aus meiner Sicht in Fußball-Spielklassen wie der <link http: www.bundesliga.de external-link-new-window external link in new>Bundesliga oder der italienischen Serie A nichts im Weg stehen“, sagt der Intersport-Chef. Die Entscheidung über die Investitionen in der Bundesliga seien aber in erster Linie von Intersport Deutschland zu treffen. In der vergangenen Saison war Intersport werblich auf niedrigeren Ebenen beim <link http: www.fc-koeln.de external-link-new-window external link in new>1. FC Köln, dem <link http: www.scfreiburg.com external-link-new-window external link in new>SC Freiburg und dem <link https: www.vfl-wolfsburg.de external-link-new-window external link in new>VfL Wolfsburg präsent.

„Sportsponsoring ist ein ideales Tool“
In den Werbeinvestitionen von Intersport spielt Sportsponsoring eine wichtige Rolle. „Um eine Marke bekannt und glaubwürdig zu machen, ist Sportsponsoring ein ideales Tool“, sagt Julen. Deshalb würden diese Investitionen im Marketingmix von Intersport „seit vielen Jahren und auch in Zukunft eine ganz entscheidende Rolle“ spielen.

Die Strategie von Intersport International beschreibt Julen folgendermaßen: „Rund die Hälfte unseres Sportsponsoring-Budgets investieren wir in langfristige Engagements. Die andere Hälfte fließt in Last-minute-Abschlüsse, die wir bis zu 24 Stunden vor den Events abschließen.“ Aus dem Hauptaugenmerk der Investitionen macht der 56-jährige Schweizer keinen Hehl: „Um die Bekanntheit, die Glaubwürdigkeit und das Image der Marke Intersport zu verbessern, ist die TV-Abdeckung der Events, bei denen wir uns für ein Sponsorship entscheiden, das A und O.“

Quelle: <link http: www.sponsors.de external-link-new-window external link in new>SPONSORs

 

Kontakt:
<link http: www.esb-online.com partnernetzwerk member-details esb-list intersport-deutschland-eg external-link-new-window external link in new>Intersport Deutschland eG
Niko Lindauer
Wannenäckerstraße 50
DE-74078 Heilbronn

Tel.: +49 7131 288 344
E-mail: <link mail window for sending>nlindauer@intersport.de
Web: <link http: www.intersport.de>www.intersport.de

arrow-up