Startseite > News > Aktion Mensch unterstützt Initiative des Deutschen Tennis Bundes und der Gold-Kraemer-Stiftung

Aktion Mensch unterstützt Initiative des Deutschen Tennis Bundes und der Gold-Kraemer-Stiftung

20.02.2020 - 15:47

Der Deutsche Tennis Bund und die Gold-Kraemer-Stiftung setzen sich seit einigen Jahren gemeinsam dafür ein, den Tennissport für Menschen mit Behinderung auf allen Ebenen immer weiter zu öffnen. Dazu haben die Partner jetzt einen Fördervertrag mit der Aktion Mensch geschlossen. Im Mittelpunkt der auf drei Jahre angelegten Zusammenarbeit steht die bundesweite Etablierung inklusiver Strukturen im deutschen Tennissport.

 

Die vollständige Pressemitteilung sowie die Pressemappe finden Sie folgend:

Tennis ist ein Sport für alle Menschen – deshalb  haben der Deutsche Tennis Bund und die in Frechen bei Köln ansässige Gold-Kraemer-Stiftung eine gemeinsame Initiative „Tennis für Alle“ auf den Weg gebracht, die das Bewusstsein für das Thema Inklusion im deutschen Tennissport schärfen soll. Die Aktion Mensch hat nun das Projekt für drei Jahre in seine Förderung aufgenommen und unterstützt somit die systematische Schaffung von inklusiven Strukturen in der deutschen Verbands- und Vereinslandschaft.

Kontakt

Isabelle Chlosta
Stv. Pressesprecherin / Deputy Head of Media

Deutscher Tennis Bund e.V.
Hallerstr. 89  20149 Hamburg
Tel.040/41178 – 253  |  isabelle.chlosta@tennis.de

 

arrow-up