Mit dem Auftakt in die neue Saison 2023/24 erwartet die Fans der Volleyball Bundesliga eine ganz besondere Neuerung: Alle Spiele der 1. Bundesliga Männer, der Bounce House Cup sowie der DVV-Pokal der Männer werden live und exklusiv auf der neuen Streaming-Plattform Dyn gezeigt. Darüber hinaus werden alle Spiele der 1. Bundesliga Frauen, der DVV-Pokal sowie der Supercup der Frauen im Rahmen einer Sublizenz des Rechteinhabers SPORT1 ebenso live auf Dyn übertragen.

Dyn Media hat sich zum Ziel gesetzt, eine neue mediale Heimat für Millionen von deutschen Sportfans zu schaffen, die sich für Ligen und Sportarten abseits des Fußballs begeistern. Mit Leidenschaft, Know-how und packender Berichterstattung will Dyn noch mehr Menschen für den Sport gewinnen. Neben Volleyball bietet der neue Sportsender, hinter dem Gründer und Gesellschafter Christian Seifert sowie die Axel Springer SE stehen, bislang auch noch Handball, Basketball, Tischtennis und Hockey.

Mit dem Wechsel zu Dyn Media soll für die Volleyball Bundesliga der Männer vieles erhalten bleiben und weiterentwickelt werden, was die Live-Übertragungen und den Content neben den Spieltagen bereits in den vergangenen zwei Spielzeiten ausgemacht hat, dies allerdings auf einer ungleich größeren und stärkeren Basis. So können sich die Fans weiterhin auf umfangreiche Berichterstattung rund um ihre Lieblingsstars aus der Bundesliga sowie bekannte Kommentatoren und Experten wie die Ex-Nationalspieler Felix Fischer und Max Günthör, Maximilian Wilke oder Fabian Feiri freuen, die ab Saisonstart wieder live aus den Hallen Deutschlands berichten werden. 

Die wichtigsten Fakten zur Volleyball Bundesliga auf Dyn im Überblick:

Einfaches, transparentes und faires Abo-Modell

Die Fans haben die Wahl zwischen einem monatlich kündbaren und einem vergünstigten Jahresabonnement. Dabei kostet das Jahresabo mit einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten 12,50 Euro pro Monat, während für ein monatlich kündbares Abo 14,50 Euro anfallen. Das Dyn-Abo bietet neben dem Zugang zu allen Live-Spielen jeden Tag Highlights und redaktionelle Formate. Im Rahmen des Abos können Volleyball-Fans alle auf Dyn angebotenen Sportarten schauen, wobei es die Möglichkeit gibt, sich ausschließlich die Inhalte der Lieblingssportart Volleyball anzeigen zu lassen. Abos können ab sofort auf https://www.dyn.sport/aktion/willkommen gebucht werden und starten ab August 2023. Für Fans mit einer Dauerkarte der 1. Bundesliga Männer gibt es ein ganz besonderes Angebot. Diese erhalten mit einem Code vom jeweiligen Verein das Jahresabo für nur 9,50 Euro im Monat. Die Dauerkarten-Rabattaktion läuft bis zum 31. Juli. Das erste Mal live auf Dyn wird die Bundesliga der Männer beim Bounce House Cup vom 20. bis 22. Oktober zu erleben sein, bevor eine Woche später die Bundesligasaison offiziell startet.

Hochklassiger Volleyball im Abo-Modell kommt direkt dem Sport zu Gute

Nachdem die Volleyball Bundesliga der Männer bisher im kostenlosen Stream verfolgt werden konnte, sollen mit dem Abo-Modell zukünftig neue Produktionsstandards etabliert werden und finanzielle Mittel in die Stärkung der Vereine zurückfließen. Unter dem Slogan "Move Your Sport" haben die Fans zudem die Möglichkeit, bei Abschluss ihres Abonnements anzugeben, welche der Dyn-Sportarten sie besonders unterstützen möchten. Dabei fließen zehn Prozent des Netto-Abopreises ohne zusätzliche Kosten für den Fan direkt an die entsprechende Liga. Als Teil dieser Vereinbarung verpflichtet sich die Volleyball Bundesliga, diese finanziellen Mittel in individuelle Konzepte zur Nachwuchsförderung bei den Vereinen vor Ort zu investieren. Dadurch wird gewährleistet, dass Volleyball auch langfristig gestärkt wird.

Pay-Angebot und Free-Content ergänzen sich

Ganz wichtig für alle Fans: Ein Match der 1. Bundesliga Männer pro Woche wird weiterhin auf Twitch im Kanal von SPONTENT übertragen. Für die Volleyball Bundesliga der Männer und ihre Fans bedeutet die enge Zusammenarbeit zwischen dem neuen Medienpartner Dyn und dem bisherigen Medienpartner SPONTENT mit der intensiven Berichterstattung auf den digitalen Kanälen von Dyn und SPONTENT noch mehr mediale Aufmerksamkeit. 

Wie ist Dyn empfangbar?

Volleyball-Fans können Dyn auf verschiedenen Wegen empfangen und ihre Lieblingssportart bequem überall genießen – sowohl zuhause als auch unterwegs. Dyn ist über Webbrowser, Mobilgeräte, Tablets, Streaming-Sticks und Smart-TVs verfügbar.

Wer noch keinen Smart-TV besitzt, kann Dyn mithilfe von Streaming-Sticks wie Chromecast oder Fire TV Stick auf den Fernseher holen und auf diese Weise Dyn auf dem großen Bildschirm erleben. Zudem wird Dyn ab August auf allen neuen Endgeräten von MagentaTV verfügbar sein. Bis zu zwei Streams können gleichzeitig mit einem Account geschaut und bis zu sechs Geräte pro Account angemeldet werden.

Dyn ist grundsätzlich in Deutschland, Österreich und in der Schweiz empfangbar. Bei kurzfristigen Aufenthalten im Ausland können alle Inhalte in der EU verfolgen werden.


Kontakt
Volleyball Bundesliga GmbH
Josephine Dörlfer (Geschäftsleiterin Medien und Kommunikation)
E-Mail: doerfler@volleyball-bundesliga.de
Web: www.volleyball-bundesliga.de

book2 Themen
news News
group-work Netzwerk
mic2 Events
graduation-hat Academy