li_teaserli_banner

Startseite > Business Guides > Veranstaltungen managen > LinkedIn: Die Zukunft von B2B-Events und die Chancen mit LinkedIn

05.09.2022 // Tanja Nägele

LinkedIn: Die Zukunft von B2B-Events und die Chancen mit LinkedIn

Virtuelle Events sind gekommen, um zu bleiben. LinkedIn bietet dazu Optionen mit LinkedIn Live oder dem neuen LinkedIn Event Ressourcen-Toolkit. Dieser soll Eventorganisatoren bei der Planung und Durchführung virtueller Events helfen.

Events, bei welchen man sich persönlich austauschen konnten, feierten in den letzten Monaten auch im B2B-Bereich ihr Comeback. Trotzdem entscheiden sich viele Veranstalter dafür, ihre virtuellen Events beizubehalten. Laut LinkedIn gehen mehr als die Hälfte der Veranstalter davon aus, auch langfristig virtuelle Events durchzuführen. 

Vorteile virtueller Events

Virtuelle Veranstaltungen sind nicht nur kostengünstiger, da keine Räume etc. angemietet werden müssen, sondern auch umweltfreundlich. Sowohl die Teilnehmenden als auch die Veranstalter können auf eine An- und Abreise mit dem Auto, Bahn oder Flugzeug verzichten.

Zudem wächst die potenzielle Zielgruppe massiv, denn die Virtualität ermöglicht eine globale Partizipation. Das Hindernis der Nichtteilnahme an einer Veranstaltung und das Erfordernis der physischen Anwesenheit entfallen damit. Events, bei denen es weniger relevant ist, sich physisch zu treffen, eignen sich daher sehr gut für virtuelle Veranstaltungen. 

Ein sehr gutes Beispiel ist die Stockholmer Handelskammer, die ihre wöchentlichen LinkedIn Live SthlmSessions ausstrahlte und ein durchschnittliches Live-Publikum erreichen konnte, das fünfmal so gross ist wie bei ihren regulären Veranstaltungen. 

Sie entschieden sich für LinkedIn, um mehr Geschäftsleute und Politiker zu erreichen, da die LinkedIn-Unternehmensseite  eine zentrale Anlaufstelle für Mitglieder des Repräsentantenhauses ist. 

Vorteile persönlicher Events

Wenn ein intensiver Austausch notwendig ist und das Networking eine relativ zentrale Rolle spielt, bieten sich nach wie vor persönliche Veranstaltungen an. Es bedeutet aber auch, dass man darauf achten muss, die richtigen Leute anzusprechen. Denn trotzdem schätzen viele Menschen persönliche Events, um tiefer in eine Materie einzutauchen. 

Auch hierfür ist LinkedIn eine dankbare Plattform. Die Singapurs Innovationsagentur IPOS hat zum Beispiel ihren Event zu geistigem Eigentum auf LinkedIn beim Zielpublikum weltweit beworben. Dabei konnten die Conversions um das 3.5-fache übertroffen werden.

Persönliche Events sind toll – aber weshalb nicht LinkedIn Live testen und Erfahrungen mit virtuellen Events sammeln? Jetzt ist die beste Zeit dazu. Je nachdem haben mögliche Teilnehmende enge Terminkalender und sind froh, online an einem Event teilnehmen zu können.

LinkedIn Live

LinkedIn Live eignet sich für Online-Live-Events hervorragend. Durch das Echtzeit-Streamings  bietet sich die Möglichkeit, sich intensiv mit den Teilnehmenden auszutauschen. Frühere LinkedIn Live-Events haben gezeigt, dass das Engagement deutlich höher ist.

LinkedIn Events Ressourcen-Toolkit

LinkedIn stellt für die Planung von Veranstaltungen ein Toolkit zur Verfügung, um die Arbeit von Organisatoren zu erleichtern. Das LinkedIn Event Ressource Toolkit ist kostenlos und kann über diesen Link heruntergeladen werden.

Unabhängig davon, ob die Veranstaltung virtuell, persönlich oder hybrid ist, das LinkedIn Event Management basiert während des gesamten Veranstaltungslebenszyklus auf den universellen Prinzipien. 

Für die Planung der nächsten Veranstaltung lohnt es sich, das komplette Kit herunterzuladen und einzusetzen.

Fazit

LinkedIn ist bestrebt, stets auf dem Laufenden zu bleiben und auch im Event-Bereich von B2B Möglichkeiten anzubieten. Ob mit LinkedIn Live oder die Möglichkeit seine Veranstaltungen zu bewerben oder sogar mit dem Event Ressourcen-Toolkit.  Die Mittel sind da, man muss sie nur nutzen. 


Text- und Bildquellen: Hutter Consult AG

Kontakt

Hutter Consult AG
Sarah Fehr-Edelmann (Consultant Ditigal Advertising)
E-Mail: sarah@hutter-consult.com
Web: hutter-consult.com

Verwandte Guides

Lädt...
News
teaser_sfs

LinkedIn Roadmap 2022

Das Netzwerk LinkedIn geniesst in der Wirtschaft eine Alleinstellung und baut diese konsequent aus. Wie präsent müssen Sportanbieter und Sponsoren in LinkedIn sein? Wie entsteht Sponsoren-Nutzen durch Postings und Advertisement? Wie lassen sich der digitale und der reale Business-Club miteinander vernetzen? Thomas Besmer (Hutter Consult AG) zeigt auf dem SPORT.FORUM.SCHWEIZ auf, welche die «Must-Dos» im LinkedIn-Jahr 2022 sind.

17.11.2021

News
teaser_placeit

Echtzeit Planung und Management von Grossveranstaltungen

Die Plattform placeit digitalisiert die Veranstaltungs-Planung und -Umsetzung aus einer Hand und eröffnet dem Veranstalter darüber hinaus auch neue Marketing-Möglichkeiten. Das kartenbasierte System vereinfacht Planung und Organisation, erlaubt die Besucherlenkung sowie Zonen- und Helfermanagement durch Live-Monitoring mit Wifi, RFID oder QR-Codes und bietet Besucherkommunikation in Echtzeit. Sven Maurmann zeigte beim ARENA SUMMIT anhand des Praxisbeispiels «Eschborn–Frankfurt» die Flexibilität und Zeitersparnis durch digitales Eventmanagement auf.

26.10.2021

News

Eventwise: Die schweizerische Lösung für physische und hybride Veranstaltungen

Eventmanagement bedeutet bis anhin einen grossen zeitlichen Aufwand: Korrespondenz mit den Gästen führen, den Überblick über die An- und Abmeldungen behalten, Sonderwünsche der Gäste notieren, den Event auswerten und vieles mehr. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um Covid-19 kommen nun noch weitere Punkte auf die schier endlos wirkende Liste der To-Do’s dazu. Beispielsweise sicherzustellen, dass die maximale Anzahl an Teilnehmern nicht überschritten wird oder das steigende Bedürfnis nach Online-Veranstaltungen mit Interaktionsmöglichkeiten zu befriedigen. Hier kommt Eventwise ins Spiel. Das in der Schweiz entwickelte und nach ISO27001, ISO14001 und ISO 50001 gehostete Tool unterstützt Sie vor, während und nach jedem Event.

29.07.2020

arrow-up