Startseite > Business Guides > eSport: Prime-League sucht noch den Hauptsponsor

25.01.2021 // Gabriele Griessenböck

eSport: Prime-League sucht noch den Hauptsponsor

Die Prime League ist die größte League-of-Legends-Liga im deutschsprachigen Raum und damit eine wichtige eSport-Säule für Deutschland, Österreich und die Schweiz. 

Die League gilt als Sponsoren Magnet. Sie ist das Sprungbrett in viele internationale Formate und starte mit 1000 Teams und über 6000 Spieler in die Saison. Hans Christian Dürr von Riot Games und Michael Haenisch von Freaks4U Gaming bestätigten beim eSPORT.BUSINESS.FORUM, dass derzeit noch der Hauptsponsor gesucht wird. Für sechsstelligen Betrag ist man dabei.

„Grundsätzlich sehen wir von Riot Games den eSport nicht als Marketingsystem, sondern als nachhaltiges Ökosystem. Langfristig sollen alle, die daran teilnehmen, davon profitieren. Die Teams, Spieler, Sponsoren & Partner. Zuerst müsse die Bühne dafür geschaffen werden. Wir bieten Teams zuerst mal die Möglichkeit, ihre Partner zu präsentieren. Das ist ein erster Schritt für Teams Revenue-Share zu schaffen.“

Hans Christian Dürr von Riot Games und Michael Haenisch von Freaks4U Gaming gaben spannende Insights beim eSport.Business.Forum. Hier können Sie sich den Online-Vortrag ansehen.

Kontakt

Riot Games Services GmbH
Hans Christian Dürr (Head of Esports CIS, Turkey, MENA)
E-Mail: hduerr@riotgames.com
Web: https://www.riotgames.com

Freaks 4U Gaming GmbH
Michael Haenisch (CEO)
E-Mail: michael.haenisch@freaks4u.de
Web: www.freaks4u.de

Verwandte Guides

Lädt...
News
banner_testbus

GoTestMe - Mobiles Testlabor auf Rädern

Ab sofort schickt das Projekt GoTestMe von Hanse Mondial Busse durch die Hansestadt Hamburg und die umliegenden Regionen. Ziel: bezahlbare, zuverlässige und schnelle Corona-Tests vor Ort.

01.03.2021

News

YouTube: Über 300 Millionen Menschen gucken beim Zocken zu

Der Lockdown hat die Zahlen auf YouTube enorm in die Höhe getrieben. Der Zuwachs an neuen Kanälen im Gaming ist sogar auf über 40 Millionen Channels gewachsen.Spannende Zahlen über den eSport-Markt und ein Blick hinter die Kulissen von YouTube gewährt Axel Täubert, Head of Gaming EMEA YouTube, in seinem Online-Vortrag.

25.01.2021

News

Corona als Chance: Gaming und Esport stehen im Fokus. Königsdisziplin In-Game-Werbung

Gemeinsam mit dem Call of Duty Weltmeister Daniel Luther, hat das ESB Marketing Netzwerk den Bereich Esports im Netzwerk ausgebaut und bietet sich als Anlaufstelle an. Neben der persönlichen Beratung, gibt es die Esport-Business-Veranstaltungen sowie neuerdings den In-Game-Werbung Report 2020.

arrow-up