Startseite > News > UNIQA ÖFB Cup Finale macht den Auftakt im Fußball nach der Corona-Pause

UNIQA ÖFB Cup Finale macht den Auftakt im Fußball nach der Corona-Pause

28.05.2020 - 11:25

Lange mussten die österreichischen Fußball-Fans zittern und hoffen, denn es war bis zuletzt nicht klar, ob die aktuelle Fußball-Saison fertiggespielt werden kann. Nach zahlreichen Gesprächen zwischen den Verantwortlichen der Österreichischen Bundesregierung, dem ÖFB und der Österreichischen Bundesliga kam am 13. Mai dann die erlösende und positive Botschaft: Der österreichische Fußball rollt ab Ende Mai wieder. 

Den Auftakt dabei macht das Finalspiel des UNIQA ÖFB Cups zwischen dem FC Red Bull Salzburg und dem SC Austria Lustenau, das am 29. Mai um 20.45 Uhr im Wörthersee Stadion angepfiffen und live auf ORFeins übertragen wird. Auch wenn sich die Zuschauer auf zahlreiche Änderungen einstellen müssen, ist die Vorfreude bereits sehr groß.

Wie in der deutschen Liga werden ab sofort sämtliche Spiele ohne Zuschauer, als sogenannte „Geisterspiele“, stattfinden. Auch für die Bundeshymne und die Siegerehrung mussten neue Regelungen gefunden werden, um so den vorgeschriebenen Abstand zwischen den einzelnen Personen zu gewährleisten.

Das diesjährige Cupfinale steht also unter einem ganz besonderen Stern. Als Auftaktspiel soll das UNIQA ÖFB Cup Finale nämlich als Vorbild in Sachen COVID-19 Prävention und Einhaltung der Regeln für die noch bevorstehenden Partien dienen.

Auch für die Finalteilnehmer wird das Spiel etwas ganz Besonderes werden und nicht mit dem letzten Zusammentreffen im Oktober 2018 vergleichbar sein. Damals überraschten die Vorarlberger mit ihrer Leistung in der 3. Runde des UNIQA ÖFB Cups und mussten sich am Ende nur mit einem 0:1, zu Hause in der Planet Pure Arena, geschlagen geben. Und genau daran wollen sich die Vorarlberger festhalten und auch im Finalspiel wieder überzeugen. Die österreichischen Fußballfans dürfen sich also auf eine spannende, zweikampfreiche und hoffentlich auch torreiche Partie freuen.

ÖFB stellt Hilfsfond für heimische Fußballvereine

Gemeinsam mit dem Nationalteam und seinen Partnern stellte der ÖFB vergangene Woche eine Aktion für den österreichischen Fußball vor, die ins Leben gerufen wurde, um diesen mit einem speziell dafür eingerichteten Hilfsfond zu unterstützen.

Viele Vereine haben schwer mit dem Saisonabbruch und den damit einhergehenden finanziellen Ausfällen sowie den aktuellen Prognosen zu kämpfen und sind somit in ihrer Existenz bedroht. Der ÖFB-Hilfsfond soll nun genau diesen Vereinen helfen und deren Überleben sichern. So hat das ÖFB Nationalteam die Basis von € 500.000,- für diese Aktion bereitgestellt. Durch die ÖFB-Spitze und diverse Partner soll der Betrag nun auf 
€ 1.000.000,- erhöht werden. 

Ab 12. Juni können die 2.200 Vereine aus allen Leistungsstufen ein Ansuchen beim ÖFB einreichen. Durch eine speziell dafür ausgewählte Jury soll der Antrag dann rasch bewertet und über die Höhe Mittel entschieden werden.

Österreichische Bundesliga startet mit breiter Berichterstattung und mehr Free-TV Spielen in die Saisonfortsetzung

Die Rückkehr der Tipico Bundesliga auf den grünen Rasen bringt neben den Veränderungen in den Stadien eine breitere Berichterstattung und optimierte Anstoßzeiten mit sich. 

So konnten sich der Hauptlizenznehmer Sky und der Partner ORF auf einen Schulterschluss verständigen. Dieser ermöglicht für die Liga und vor allem für die österreichischen Fußballfans eine breitere Berichterstattung und mehr Free-TV Spiele. Sky Sport Austria wird wie gewohnt sämtliche Einzelspiele der Tipico Bundesliga live und in Konferenz übertragen. Unterstrichen wird die ausführliche Berichterstattung durch insgesamt fünfzehn Spiele der höchsten Spielklasse, die live auf ORFeins übertragen werden. Aufgeteilt werden die Ausstrahlungen in fünf Spiele der Qualifikationsgruppe und zehn der Meistergruppe, also je eine Partie pro Runde. Die drei Spiele der Europa-League-Play-Offs können weiterhin live und exklusiv auf Sky verfolgt werden.

Kontakt
sporteo Int. Sportmanagement AG
Tel.: +423 373 5511
office@sporteo.cc

arrow-up