Startseite > News > Transfermarkt.de: Projekt zur korrekten Aussprache von EM-Spielernamen

Transfermarkt.de: Projekt zur korrekten Aussprache von EM-Spielernamen

14.06.2016 - 10:22

Transfermarkt GmbH & Co. KG | Audio-Tool | Spielernamen | EM 2016

An der Europameisterschaftin Frankreich nehmen in diesem Jahr erstmals 24 anstatt 16 Teams teil. Dies ermöglicht einigen kleineren Fußballnationen, die ansonsten nicht im Rampenlicht stehen, sich der Welt zu präsentieren - um Fans, Zuschauern, Kommentatoren und Moderatoren die korrekte Aussprache der Spieler-, Trainer- und Schiedsrichternamen näher zu bringen, hat die Universität Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Studenten und Transfermarkt-User Maximilian Hubert ein Audio-Projekt ins Leben gerufen.

Auf Transfermarkt.de wurden in den Profilen der jeweiligen Spieler als neues Feature pünktlich zum EM-Start die von Hubert aufgezeichnete Sprachaufnahmen der korrekten Aussprache eingebunden. Neben „Zungenbrechern“ wie Ukraines Evgen Konoplyanka oder Portugals Luís Carlos Almeida da Cunha (Nani) umfasst das Projekt die kompletten Kader aller teilnehmenden Nationalmannschaften.

„Häufig werden ausländische Namen falsch ausgesprochen. Mein Projekt soll einen kleinen Beitrag zur Völkerverständigung leisten. Schließlich ist es ein Zeichen von Respekt, die Namen richtig auszusprechen“, sagt Maximilian Hubert. „Zum Glück werden an der Uni Bamberg viele Sprachen gelehrt. So habe ich schnell viele Leute gefunden, die bei dem Projekt mitgemacht haben.“

In den letzten Wochen hat Hubert neben Seminaren und Vorlesungen die mehr als 700 Namen aller Spieler, Trainer und Schiedsrichter der EM aufgenommen und als Audiodateien zum Nachhören ins Netz gestellt.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie auf Transfermarkt.de sowie unter www.uni-bamberg.de/slavistik/news-slavistik/artikel/spielernamen


Kontakt:
Transfermarkt GmbH & Co. KG
Matthias Seidel  
Wandsbeker Zollstraße 5a
D-22041 Hamburg

Tel.: +49 40 670482120
E-Mail: seidel@transfermarkt.de
Web: www.transfermarkt.de

arrow-up