Startseite > News > tolimit: Project 1 Explorer bietet Technik-Nachwuchs Chance und Plattform

tolimit: Project 1 Explorer bietet Technik-Nachwuchs Chance und Plattform

21.07.2021 - 14:47

Corporate Social Responsibility

Förderung von jungem Erfinder David Schoone aus Wilhelmshaven
Project 1 Explorer beschäftigt sich, seit der Gründung der Initiative im Jahr 2020, intensiv mit der Mobilität der Zukunft. „Wichtig dabei ist, die vielen guten Ideen der Erfinder & Entdecker ernst zu nehmen und mit Rat, aber auch Tat zur Seite zu stehen. Denn nur so kann aus einer Idee Innovation entstehen und unser Traum von einer umweltfreundlichen und klimaverträglichen Mobilität der Zukunft wahr werden“, sagt Projektinitiator Hans-Bernd Kamps.

Daher fördert Project 1 Explorer z.B. das junge Start-Up ENVECOTRICITY. Gründer und Entwickler David Schoone beschäftigt sich seit geraumer Zeit mit der Mobilität der Zukunft. Im Wesentlichen mit dem Entwicklungsfeld des Elektromotors für die Individualmobilität. „ENVECOTRICITY steht für die Entwicklung neuartiger, zeitgemäßer und umweltfreundlicher, rein elektrischer Mobilitätskonzepte. Weg von überflüssigem Gewicht und festgefahrenen Konventionen hin zu radikaler Effizienz und neuartigen Konstruktionsansätzen“, sagt der gebürtige Wilhelmshavener. Seine konkrete Arbeit dreht sich momentan um eine völlig neuartige Version des Elektronabenmotors.

„Bei einem so wichtigen Thema wie der Mobilität der Zukunft ist es wichtig, sich einen Entwicklungsvorsprung zu erarbeiten. Noch viel wichtiger ist es jedoch diesen zu erhalten. Daher möchten wir David mit unserer Expertise aus über 30 Jahren in der Automotive-Branche unterstützen und unser Netzwerk für den beeindruckenden Menschen und seine innovative Erfindung nutzbar machen“, sagt Hans-Bernd Kamps zum konkreten Förderumfang.

arrow-up