Startseite > News > Rundum erfolgreiche UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaft in Saalfelden Leogang

Rundum erfolgreiche UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaft in Saalfelden Leogang

19.10.2020 - 16:58

Radsport

Saalfelden Leogang im Salzburger Land, Österreich, 14. Oktober 2020 – Die UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaft in Saalfelden Leogang fand nach fünf ereignisreichen und spannungsgeladenen Tagen ihren krönenden Abschluss mit den Downhill-Rennen am vergangenen Sonntag. In insgesamt 13 Entscheidungen ging es in den Disziplinen Cross Country, Downhill und E-MTB in den Kampf um das ersehnte Regenbogentrikot. Die Veranstalter der WM in Saalfelden Leogang haben unter erschwerten Bedingungen ein tolles Event auf die Beine gestellt und erhielten Lob von allen Seiten. Die Ausrichter freuen sich nach Abschluss der WM bereits auf den ersten Doppel-Weltcup (Cross Country und Downhill) im Juni 2021.

Von Sonnenschein, über Regen bis leichten Schneefall – am finalen WM-Tag war alles dabei. Die anspruchsvollen Bedingungen bei der UCI 2020 Mountainbike Weltmeisterschaft im Salzburger Land, führten zu Nervenkitzel und Spannung im Kampf um die begehrten WM-Medaillen und verlangten von den Fahrern höchste Konzentration und vollen Einsatz.  Die komplett neuen Streckenabschnitte des Speedsters stießen im Fahrerfeld auf positive Resonanz und sorgten für Spannung bis zum Ende. „Die Strecke ist total anders als das, was wir die letzten Jahre beim Weltcup gefahren sind. Ich mag die neuen Teile des Speedsters total gern und denke, es sind tolle Ergänzungen zur alten Strecke. Leogang hat es geschafft, hier eine technische und richtig gute Strecke auf die Beine zu stellen. Meiner Meinung nach war das eine ideale WM-Strecke und ich freue mich schon jetzt auf den Weltcup nächstes Jahr in Leogang“, so Greg Minnaar – Sieger der vorigen Weltmeisterschaft in Saalfelden Leogang im Jahr 2012 – zum neuen Streckenabschnitt.

Rund 700 Athletinnen und Athleten aus 48 Nationen gingen in den Disziplinen Cross Country, Downhill und E-MTB an den Start. Das französische Team war mit Abstand am erfolgreichsten und kehrte mit 12 Medaillen (6 Gold, 2 Silber, 4 Bronze) nach Hause während Großbritannien im Medaillenspiegel mit insgesamt fünf Medaillen Platz 2 belegte (3, 1, 1). Rang 3 in puncto Medaillen ging an die Schweiz (1, 3, 3). Auf dem stolzen 4. Platz in den Medaillenrängen landete Österreich mit insgesamt drei Medaillen (1, 2, 0).

Aufgrund von Covid-19 Sicherheitsmaßnahmen waren keine Zuschauer auf dem WM-Gelände zugelassen. Dank 37 TV- und Streaming-Anbietern aus 20 Ländern (bspw. ZDF, ORF, Host Broadcaster Red Bull TV etc.) hatten Mountainbike-Fans jedoch die Möglichkeit, die Rennen von zu Hause zu verfolgen.

Alle, die es am WM-Wochenende nicht rechtzeitig vor den Bildschirm geschafft haben, können sich in der ZDF Mediathek (gilt für Deutschland) die Rennen vom Wochenende erneut anschauen oder hier auch die Highlights vom Downhill und Cross Country.
In Österreich gibt es auf ORF Sport+ die WM-Rennen in den Disziplinen Downhill und Cross Country zum Nachschauen.
Zudem sind die Replays der MTB Weltmeisterschaft jeweils auf Red Bull TV als Video on Demand verfügbar (Österreich, Schweiz).

Die Veranstalter und Organisatoren der UCI 2020 Mountain Bike World Championships presented by Mercedes Benz standen dieses Jahr durch die Covid-19 Pandemie vor einer großen Herausforderung. Sehr kurzfristig übernahm Saalfelden Leogang zusätzlich zur Downhill WM auch die Cross Country Weltmeisterschaft. So wurde in nur wenigen Wochen eine abwechslungsreiche und technische WM-Cross Country Strecke gebaut. Durchdachte Sicherheitsauflagen sowie Covid-19 Präventionskonzepte sorgten für einen reibungslosen Ablauf der gesamten Veranstaltung. Lob kam von allen Seiten, insbesondere von den Athletinnen und Athleten.

Wir sind extrem glücklich, dass wir die WM in der aktuellen Situation durchführen konnten und dass wir so viel positives Feedback von allen Seiten erhalten haben. Jeder hat sich wohl und sicher gefühlt und das war uns gerade unter den derzeitigen Umständen das wichtigste Anliegen. Die neuen Strecken wurden super angenommen und die Wetterverhältnisse haben dann nochmal zusätzlich für Spannung gesorgt. Ich will mich sowohl bei den Teams für die Kooperation und gute Stimmung bedanken als auch bei jedem Einzelnen aus unserem Organisations-und Helfer-Team. Das war spitze”, so WM-Veranstalter Marco Pointner. Schon jetzt freut sich Saalfelden Leogang auf die Austragung des ersten Doppel-Weltcups in den Disziplinen Cross Country und Downhill, der vom 11.-13. Juni 2021 in Saalfelden Leogang stattfinden wird.

Kornel Grundner (WM-Veranstalter): „Ich bin froh, dass sowohl die Cross Country Strecke als auch der neue Streckenabschnitt des Speedsters so gut ankamen. Gerade die Downhill-Rider hatten sich dort einen technischeren Teil gewünscht. Auch die XC-Strecke stoß auf überaus positive Resonanz und ich freue mich, dass wir nächstes Jahr unseren ersten Doppel-Weltcup austragen werden.“

Weitere aktuelle News, Termine und Informationen zu den Strecken des Epic Bikepark Leogang gibt es auf bikepark-leogang.cominstagram.com/BikeparkLeogang oder facebook.com/BikeparkLeogang

Für einen „runden Rad-Urlaub" gibt es in Saalfelden Leogang spezielle Bike-Hotels wie den Salzburger Hof, Bio Hotel Rupertus, Hotel Bacher, Hotel Riederalm, Hotel Ritzenhof, Mama Thresl, Hotel Krallerhof, Hotel Forsthofalm und Hotel Der Löwe sowie kompetente Bike-Shops wie Sport Mitterer oder Sport 2000 Simon.

Zur Verbesserung der eigenen Fähigkeiten, für geführte Touren oder für Fahrtechniktraining bietet die Bikeschule Elements Outdoorsports ein umfangreiches Angebot an. Eine Liste aller bikefreundlichen Unterkünfte in der Region Saalfelden Leogang befindet sich hier: saalfelden-leogang.com/de/region-erleben/biken/bikefreundliche-betriebe.

Seit heuer ist Saalfelden Leogang mit Saalbach Hinterglemm und Fieberbrunn Österreichs größte Bikeregion

Wie im Winter durch den Skicircus wachsen Saalfelden Leogang, Saalbach Hinterglemm und Fieberbrunn nun auch im Sommer weiter zusammen - seit diesem Jahr zur größten Bikeregion Österreichs. Die Trails von Saalbach Hinterglemm sind vom Bikepark Leogang aus nur einen Katzensprung entfernt: Insgesamt sieben Berge, neun Bergbahnen und über 70 Kilometer Lines & Trails gibt es hier mit dem Bike zu entdecken.

Weitere Informationen zur Region Saalfelden Leogang gibt es auf:

saalfelden-leogang.cominstagram.com/Saalfelden_Leogang oder facebook.com/SaalfeldenLeogang

Für Rückfragen:

RASOULUTION GmbH
Sara Bassano
Karl-Theodor-Str. 55
80803 München
Telefon: +49 89 386 67 09 19
E-Mail: press@rasoulution.com

Bildquellen: ©Moritz Ablinger & ©Stefan Voitl

arrow-up