Startseite > News > Raonic-Bezwinger Peter Gojowczyk erhält eine Wildcard für den MercedesCup

Raonic-Bezwinger Peter Gojowczyk erhält eine Wildcard für den MercedesCup

13.06.2014 - 16:01

Peter Gojowczyk hat nach Alexander Zverev die zweite Wildcard für den vom 5. bis 13. Juli 2014 stattfindenden MercedesCup auf der Anlage des TC Weissenhof in Stuttgart erhalten. Der 24-jährige Deutsche hat am gestrigen Mittwoch im Achtelfinale des ATP-Rasenturniers in Halle mit einem Zweisatzerfolg über den kanadischen Weltranglisten-Neunten Milos Raonic seinen ersten Sieg über einen Top-Ten-Spieler errungen.

Gleichzeitig konnte er damit seine aktuelle Hochform einmal mehr unter Beweis stellen. Mit dem gebürtigen Augsburger Philipp Kohlschreiber steht in Halle ein zweiter deutscher Stuttgart-Starter ebenfalls bereits im Viertelfinale.

„Peter Gojowczyk zählt wie auch Alexander Zverev zu den Zukunftshoffnungen im deutschen Tennis, die wir mit der Vergabe von Wildcards auf dem Weg nach oben auch stark unterstützen wollen. Peter Gojowczyk hat in der laufenden Saison bereits einige Male gezeigt, über welch großes Potenzial er verfügt“, erklärte Turnierdirektor Edwin Weindorfer, der die dritte und letzte Wildcard für das Hauptfeld des mit 485.760 Euro dotierten ATP-Turniers bis kurz vor Beginn des MercedesCup zurückhalten wird. „Es ist einfach riesig, Turniere in Deutschland zu spielen, daher freue ich mich sehr, dass ich auch beim MercedesCup dank einer Wildcard dabei sein kann“, sagte Gojowczyk.

Peter Gojowczyk startete sensationell in das Tennisjahr 2014, als er in Doha aus der Qualifikation heraus bis in das Semifinale vordrang. Dort musste er sich dem Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal nach starker Leistung erst nach drei umkämpften Sätzen geschlagen geben. Dem bisher größten Erfolg auf der ATP World Tour ließ die aktuelle Nummer 120 im Ranking Ende Jänner den Triumph beim Hallen-Challenger in Heilbronn folgen. Der breiteren deutschen Sport-Öffentlichkeit wurde Gojowczyk beim Davis-Cup-Viertelfinale Anfang April in Frankreich bekannt, wo er am ersten Tag gegen Jo-Wilfried Tsonga nach der Abwehr von zwei Matchbällen einen ebenso großartigen wie heroischen Erfolg feierte. Den entscheidenden fünften Satz in diesem dramatischen Duell entschied Gojowczyk mit 8:6 für sich.

Kontakt:
e|motion Management GmbH
Edwin Weindorfer
Parlerstraße 102-110
DE-70192 Stuttgart

Tel.: +49 711 16543-61
E-mail: office@emotion.at
Web: www.emotion.at

arrow-up