Startseite > News > Pulsmacher: Pop Up Office in Ludwigsburg

Pulsmacher: Pop Up Office in Ludwigsburg

05.12.2016 - 15:06

Pulsmacher | Transformation | Aus Eventagentur wird Full Service Kreativagentur

Die Kreativagentur pulsmacher besteht bereits seit 17 Jahren in Ludwigsburg – und hat sich in dieser Zeit ständig weiterentwickelt und selbst neu erfunden.

Die Gründer und Geschäftsführer Jens Kenserski und Jochen Schroda haben zusammen mit ihrem Team aus 20 Projektmanagern und Kreativen die Transformation von der Eventagentur zur Full Service Kreativagentur geschafft. Mit neuen Kunden, wie der Bosch Startup GmbH, Yves Rocher oder Uniqlo, wurden in diesem Jahr erste spannende Projekte umgesetzt und mit der Gewinnung von Thorsten Weh als Kreativchef und Mitglied der Geschäftsleitung ein wichtiger Schritt in Richtung Digitalisierung getan.

Seit einigen Jahren macht sich pulsmacher zudem Gedanken zum Thema New Work: Wo, wie und mit welchen Mitteln muss eine Agentur heute arbeiten, um den neuen Anforderungen von anspruchsvollen Kunden, einer immer vielfältiger werdenden Medienlandschaft und veränderten Ansprüchen von Mitarbeitern gerecht zu werden? Den zu Ende 2016 auslaufenden Mietvertrag für die Büroräume im Werkzentrum in der Ludwigsburger Weststadt, wo pulsmacher seit zehn Jahren beheimatet ist, nutzten Schroda und Kenserski für einen mutigen Schritt: Anstelle in Ruhe neue perfekte Büroräume für ein langfristiges Mietverhältnis zu suchen, haben sie den Mietvertrag drei Monate vor Ende nicht verlängert.

Stattdessen hat man sich mithilfe eines großen Netzwerks und guten Kontakten auf die Suche nach Räumen für ein Pop Up Office gemacht. „Wir haben einfach eine Halle oder einen Raum gesucht, wo wir unsere Schreibtische und Rechner reinstellen und so arbeiten können wie wir wollen“ erklärt Jens Kenserski. Der sehr enge Zeitrahmen war dabei eher ein Vorteil als ein Hindernis: In kurzer Zeit gab es viele spannende Objekte in Ludwigsburg, Stuttgart und dazwischen, die angeschaut und auf die Ansprüche von pulsmacher geprüft werden wollten.

Die Wahl fiel schließlich auf die Hoferstraße 30 in Ludwigsburg, wo sich bis vor zwei Jahren ein Standort der EnBw befand. Die Stadt Ludwigsburg, zu der die Agentur ein sehr gutes Verhältnis pflegt, ist Eigentümer des Gebäudes und macht den kurzfristigen Einzug möglich. Im Erdgeschoss des insgesamt über 8.000 Quadratmeter großen Gebäudes wird pulsmacher für mindestens ein Jahr die große Eingangshalle und einige weiteren Räume für das Experiment Pop Up Office nutzen. „Der besondere Charme des Prunkbaus im typischen 80er-Jahre-Chic hat uns gereizt – gerade weil es nicht das schöne Industrieloft oder eine halb verfallene Fabrikhalle ist, was man vielleicht erwarten würde“, so Jochen Schroda. Neben dem Versuch, New Work zu pulswork zu machen, sind in den Räumen auch Veranstaltungen, Ausstellungen und weitere Aktionen geplant.

Kontakt: 
pulsmacher GmbH
Jochen Schroda 
Rheinlandstr. 10 
D-71636 Ludwigsburg 

Tel.: +49 7141 64861 0 
Mail: j.schroda[at]pulsmacher.de
Web: http://www.pulsmacher.de/www.pulsmacher.de 

arrow-up