Startseite > News > Observer: eSport trotzt der Coronakrise

Observer: eSport trotzt der Coronakrise

02.07.2020 - 11:21

Corona

»OBSERVER« CEO Florian Laszlo präsentierte anlässlich des eSport & Gamification.Forums am 30.06.2020 in St.Gallen via Web die neueste Studie seines Hauses zum Thema Sponsoring im eSport. Veranstalter des Forums war das ESB Marketing Netzwerk.

Die Analyse untersuchte die weltweite Online-Präsenz des eSports an sich, der eSport Sponsoren und der eSport Ligen in dem Zeitraum 13.05.2019 bis 29.06.2020.

eSport und eSport-Ligen mit konstanter Online-Präsenz

Florian Laszlo konnte darlegen, dass trotz der Coronakrise die Online-Präsenz der begehrtesten eSport-Ligen nicht abgenommen hat - im Gegenteil. Die Electronic Sports League (ESL) verzeichnete in dem Zeitraum 01.01.2020 bis 29.06.2020 mit 910.300 Online-Treffern sogar mehr Erwähnungen als in dem Zeitraum 01.06.2019 bis 31.12.2019 mit 880.100 Nennungen.

Die zweitstärkste Liga - die League of Legends Championship Series (LCS) - hat mit 782.900 Treffern im 1. Halbjahr 2020 nur geringfügig weniger Erwähnungen als im 2. Halbjahr 2019 mit 826.100 Nennungen. Auch die Overwatch League konnte ihr Präsenzniveau in den verglichenen Zeiträumen trotz Coronakrise halten (2. Hj 2019: 355.200 / 1. Hj 2020: 322.300).

Ebenso verhält es sich beim Begriff eSport an sich. Von den insgesamt über 1,8 Mio. Online-Erwähnungen in den letzten 13 Monaten entfallen 991.400 Nennungen in das 1. Halbjahr 2020 und 856.200 in das 2. Halbjahr 2019. Trotz Coronakrise gab es also 2020 bislang um 135.200 mehr Online-Nennungen als zu der Vergleichsperiode 2019.

Microsoft und Intel die präsentesten eSport-Sponsoren

Derjenige Sponsor, der im Zusammenhang mit eSport online am häufigsten genannt wird, ist mit 49.400 Erwähnungen Microsoft, gefolgt von Intel (47.700), Logitech (35.900), Mercedes (35.400) und Red Bull (32.400).

Weiters verzeichnen noch Sky (32.200), Sony (30.000), Samsung und Nvidia (jeweils 29.900), McLaren (26.4900) sowie BMW (26.200) eine starke Online-Präsenz im eSport-Sponsoring.

»OBSERVER« stellt Ihnen auf Nachfrage gerne weitere Details zur Verfügung.

Für weitere Informationen zu dieser Pressemeldung kontaktieren Sie bitte

Stephan Ifkovits
0664 245 24 87
ifkovits@observer.at
»OBSERVER« GmbH 
Medienbeobachtung & Analyse 
Lessinggasse 21 
A-1020 Wien 
Fon: +43 1 213 22 324 
Fax: +43 1 213 22 *300 

arrow-up