Startseite > News > Marken müssen Zuversicht geben

Marken müssen Zuversicht geben

21.10.2020 - 10:20

Marken managen

Der Schweizer Markenkongresses zeigt als Hybridkongress die Rolle der Markenführung in der Corona Krise auf. Konsequent digital und solidarisch sind jene Attribute, die in der Krise siegten. Was bedeutet dies für die Zukunft? Am 26. Oktober liefert der Kongress Antworten.

Zürich – Die Krise gab den Menschen neue Verhaltensregeln mit auf den Weg. Abstand halten, Hände waschen, Homeoffice & Co sind für alle zur neuen Normalität geworden. Doch welche Verhaltensregeln gelten für Marken und Unternehmen in und nach der Krise? Ansätze dazu zeigt der Schweizer Markenkongresses auf, der kommenden Montag live in Zürich und auf der virtuellen Bühne stattfindet. 

Unter dem Motto «Local Heroes, global Player» werden 30 Experten von nationalen und internationalen Erfolgsmarken auf der Bühne erwartet. Vertreter grosser Markennamen wie etwa Geberit, Facebook, Heineken, Zurich Film Festival und BVB Borussia Dortmund zeigen aus erster Hand aktuelle Trends und Entwicklungen der Branche auf.

Mit welcher Perspektive fahren Unternehmen auf Sicht, in einer Zeit, die unvorhersehbar ist? Gibt es ein Zurück in alte Muster? Vorgestellt werden erfolgreiche Ansätze und Strategien in der Markenführung. Praxiswissen, Swissness und globale Brands geben sich die Hand. Welche Marken haben eine strahlende Zukunft vor sich? Welche verlieren an Relevanz? Themen wie Live-Erlebnisse, Influencer-Marketing, Big Data, Generation Z sowie Storytelling uvm. werden in den acht Foren diskutiert.

Welche Auswirkungen haben die aktuellen Corona-Richtlinien auf den Kongress?

Der Schweizer Bundesrat hat am 18.10. einige neue Einschränkungen für das öffentliche Leben und auch für (private) Veranstaltungen erlassen. Die Durchführung des Schweizer Markenkongresses ist davon nicht betroffen. Der Kongress ist durch ein umfangreiches Schutzkonzept sichergestellt. Hierbei übertreffen die Veranstalter in einigen Punkten sogar die behördlichen Vorgaben. Dazu zählen: die Maskenpflicht in allen Räumen vor Ort. Das Catering findet ausschliesslich sitzend statt und durch zwei grosse Räume kann der Mindestabstand eingehalten werden. Das Contact-Tracing aller Teilnehmer vor Ort wird über ein RFID-System der Firma placeit durchgeführt.

Der Schweizer Markenkongress findet gemäss den aktuellen Corona-Richtlinien am 26. Oktober live und online im The Dolder Grand Hotel in Zürich statt. Die Veranstalter sind das ESB Marketing Netzwerk, die htp St. Gallen und die Universität St. Gallen. Informationen unter: https://marken-kongress.ch

Fotos zur freien Verwendung für Medien, Belegexemplar erbeten 

Rückfragehinweis und Presseakkreditierung: Peter Schappacher
www.esb-online.com - schappacher@esb-online.com- Tel. +41 (0) 71223 78 82

arrow-up