Startseite > News > HOTEL KOLUMBUS widmet den Olympiastars Harting, Hausding und Ivancan neue Sportsuiten

HOTEL KOLUMBUS widmet den Olympiastars Harting, Hausding und Ivancan neue Sportsuiten

21.06.2012 - 10:51

Mit ihnen wird das HOTEL KOLUMBUS jetzt noch sportlicher: Irene Ivancan (Tischtennis), Robert Harting (Diskuswurf) und Patrick Hausding (Wasserspringen) haben schon 19 Medaillen bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften gewonnen. Nur 38 Tage vor Beginn der Olympischen Spiele von London hat das Hotel im Berliner Bezirk Lichtenberg ihnen jetzt drei neue sportliche Themensuiten gewidmet.

Das 3-Sterne-Haus setzt damit sein erfolgreiches Konzept der von Sportlern für Sportbegeisterte gestalteten Hotelzimmer fort. Bereits seit 2009 wird jedes Jahr in Zusammenarbeit mit einem bekannten Athleten oder einer Mannschaft eine aus einem Schlaf- und Wohnzimmer bestehende Wohnung eingerichtet. Handball-Star Stefan Kretzschmar, die Eisbären-Juniors mit der Eisbären-Bambini-Suite und Eisschnelllauf-Weltmeisterin Jenny Wolf haben sich bereits verwirklicht.
Robert Harting bekam zur Leichtathletik-WM 2009 als erster Sportler die Möglichkeit, „sein“ Appartement einzurichten. Seitdem hat sich sein Geschmack allerdings so sehr verändert, dass er eine neue Robert Harting-Suite einrichten darf. Die bisher nach ihm benannten Räume werden zur Leichtathletik-Suite umgestaltet.

Rauhe Schale, weicher Kern. So, wie sich der zweifache Diskus-Weltmeister nach außen gerne gibt, so gestaltet er auch das neue Apartment. Blanke Betonwände mit in den Putz gehämmerten Buchstaben erzeugen einen 3-D-Effekt, im Flur begrüßt ein Robert-Harting-Bild in Originalgröße die Gäste, dazu ein sehr bequemes Bett – natürlich (!) – mit Überlänge (2,20 Meter). Ein kleinerer Raum neben dem Flur wird schallisoliert – für Roberts Lieblingsmusik ohne Ärger mit den Nachbarn! Noch sind die Harting-Räume allerdings Baustelle.

Die Tischtennis-Suite ist dem Damenteam des ttc berlin eastside um die Berliner Vize-Europameisterin Irene Ivancan gewidmet. Sie konnten im Mai erstmals die Champions League gewinnen. Zu sehen sind blaue Platten, rot-schwarze Schläger und die kleinen weißen Zelluloidbälle. Im Flur wird der Gast von einer Installation aus 1.700 Tischtennisbällen begrüßt, eine an die Wand geschraubte Joola-Tischtennisplatte dient am Bett als Kopfende, die Gardinen sind mit einem Tischtennis-Motiv bedruckt. Natürlich darf eine Mini-Tischtennisplatte nicht fehlen.
In der Patrick Hausding-Suite ist hellblau schimmernde Fußbodenfolie ausgelegt, die an die typischen Fliesen in Schwimm- und Sprungbecken erinnert. Der sechsfache Europameister Patrick Hausding hat dem Hotel für die Suite seine aktuellen Medaillen aus den Jahren 2011 und 2012 zur Verfügung gestellt. Sein Lieblingsbild mit sprudelndem Wasser wird als Fototapete an die Wand geklebt. Eine Auswahl von Schwarz-Weiß-Fotos zeigt Patrick beim Training und im Wettkampf und verleiht der Suite eine ganz persönliche Note.

Neben der individuellen Gestaltung durch die Sportler sind alle Themensuiten ausgestattet mit W-LAN, LCD-TV-Geräten inklusive Sky-Sport, Mini-Küche und einer Erlebnisdusche im modernisierten Bad. Die Apartments bestehen jeweils aus Flur, Bad, Kochnische, Wohn- und Schlafzimmer und sind etwa 40 Quadratmeter groß. Zu buchen sind sie für 119 Euro pro Nacht. Die Einnahmen aus der Vermietung der Sportsuiten fließen in die Förderung des Sportnachwuchses.
HOTEL KOLUMBUS-Geschäftsführerin Monika Rink-Baderschneider: „Die Zusammenarbeit mit den Sportlern hat uns auch bei der Entwicklung der drei neuen Themensuiten wieder großen Spaß gemacht. Wir freuen uns, dass sich die Topathleten bei uns genauso wohl fühlen wie die Freizeitsportler.“

Seinem Ruf als Berlins sportlichstes Hotel wird das HOTEL KOLUMBUS jetzt auch ganz offiziell gerecht. Anlässlich der Einweihung der neuen Themensuiten unterzeichnete Monika Rink-Baderschneider einen Kooperationsvertrag mit dem Landessportbund Berlin (LSB). Das Hotel mit 614 Betten ist nun exklusiver Hotelpartner der mit fast 600.000 organisierten Mitgliedern größten gemeinnützigen Einrichtung der Hauptstadt.

Monika Rink-Baderschneider: „Wir möchten mit der Kooperation den Berliner Freizeit- und Breitensport weiter fördern. Wichtigster Vorteil für unsere Partner vom Landessportbund ist, dass wir allen Verbänden, Vereinen und natürlich den in ihnen organisierten Sportlern Hotelzimmer zu Sonderkonditionen anbieten. Diese Unterstützung kommt wirklich dort an, wo sie benötigt wird.“
Jens Krüger, Referatsleiter Finanzen und Verwaltung im Landessportbund Berlin: „Das HOTEL KOLUMBUS betreibt traditionell seit vielen Jahren eine vorbildliche Sport- und Jugendförderung. Dass wir heute diese Kooperation abschließen können, freut uns sehr.“

 

 

Kontakt:
TOP Sportmarketing Berlin GmbH
Martin Seeber
Hanns-Braun-Str. Friesenhaus 1
DE-14053 Berlin 

Telefon: +49 30 30 111 86 0
Email: seeber[at]topsportberlin.de
Homepage: www.topsportberlin.de   

arrow-up