Startseite > News > Hallenstadion: Strategische Repositionierung nach Bilanz 2017

Hallenstadion: Strategische Repositionierung nach Bilanz 2017

18.04.2018 - 15:47

Stagnierender Musikmarkt | VIP Bereiche | Verschärfender Wettbewerb

Felix Frei, Direktor AG Hallenstadion: „Die Entwicklung der Gesellschaft ist weiterhin positiv. Wir blicken aber auf ein Jahr mit einem unterdurchschnittlichen Entertainment Geschäft zuruck. Es ist generell ein stagnierender Schweizer Musikmarkt feststellbar. Eine Nachfragegrenze scheint erreicht zu sein. Auch das frühe Ausscheiden der ZSC Lions in den Playoffs hat dabei natürlich nicht geholfen

Alle Mitglieder des Verwaltungsrates stehen für die laufende Amtsperiode bis 2020 weiterhin zur Verfügung. Es sind dies Dr. Balz Hösly (Präsident), Dario Bonomo, Nadja Schildknecht, Klaus-Peter Schulenberg, Henri Wüger sowie der von der Stadt Zürich abgeordnete Delegierte Urs Schmidig. Der nicht mehr zur Wiederwahl angetretene Stadtrat Gerold Lauber wird per Datum der Generalversammlung aus dem Verwaltungsrat der Gesellschaft ausscheiden. Der Stadtrat wird im Verlaufe der nächsten Wochen einen neuen Vertreter oder eine Vertreterin in den Verwaltungsrat der AG Hallenstadion abordnen.

Die AG Hallenstadion realisierte im Verlaufe des Sommers 2017 eine grosse Auffrischung des Restaurants Frontline. Damit ist der Refresh der gesamten VIP Bereiche im Verlaufe der letzten 2 Jahre abgeschlossen. Das «Herzstück» dieses Upgrades ist der Neubau der «StarLounge», mit welcher das Hallenstadion sein Premium Segment für hochwertige Hospitality Anlässe erweitert hat. Die «StarLounge» wird von Firmen, Gruppen aber auch von Einzelpersonen für einzelne Events gemietet.

Mit über 12 Jahren Betrieb nach dem Totalumbau 2005, in Erwartung der kommenden Veränderungen des Marktes und vor allem auch im Hinblick auf den Auszug der ZSC Lions, haben sich Verwaltungsrat und Geschäftsleitung intensiv mit einer strategischen Repositionierung der AG Hallenstadion auseinandergesetzt. Es sind dabei verschiedene Strategieprojekte aufgegleist worden, welche u.a. die künftige digitale Ausrichtung der Halle, die Contententwicklung und den Weiterausbau der Kernkompetenzen und Wertschöpfungsmodelle als Hallenbetreiberin umfassen.

Balz Hösly, Präsident des Verwaltungsrates AG Hallenstadion: "Das Hallenstadion ist das Schweizer Flaggschiff für Live-Entertainment und Leuchtturm-Events im Business und Corporate Bereich. Um diese Positionierung für die Zukunft weiter zu stärken und auszubauen richten wir die neue Strategie konsequent auf den sich verschärfenden Wettbewerb, die Anforderungen der Veranstalter und die Bedürfnisse unserer Besucherinnen und Besucher an eine modernste Event-Location aus.".


Kontakt:
Hallenstadion AG
Felix Frei
Wallisellenstrasse 45
CH-8050 Zürich

Tel.: +41 44 316 77 77
E-Mail: frei[at]hallenstadion.ch
Web: www.hallenstadion.ch

arrow-up