Startseite > News > Garmin GPS Festival 2009 auf Zollverein

Garmin GPS Festival 2009 auf Zollverein

06.10.2009 - 19:19

Sehr erfolgreich verlief am 19. und 20. September 2009 die Premiere des „Garmin GPS Festival auf Zollverein“. Rund 15.000 Besucher zählte der Veranstalter, die Agentur Sportfaktor, an den beiden Tagen auf dem Gelände des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen, darunter auch Skiweltmeisterin Maria Riesch als Stargast und intensive Nutzerin von Garmin GPS-Geräten.

Zu den Besuchern gehörten auch rund 1500 aktive Geocacher. Geocaching ist die Schatzsuche oder Schnitzeljagd mit Hilfe von Satelliten und eine stark wachsende, absolut familientaugliche Freizeitaktivität. Die Schatzsucher fanden auf dem über 100 Hektar großen ehemaligen Zechengelände, wo 1986 zum letzten Mal Kohle gefördert wurde, mit seinen verwilderten Brachflächen und alten Industriebauwerken ein echtes Traumrevier vor – Cacher’s Paradise.

Während sich die meisten Geocacher der beschaulichen Schatzsuche widmeten, nahmen einige an den Geocoaching Masters teil. Dieser Wettbewerb erforderte neben dem  Umgang mit dem GPS-Gerät auch körperliche Fitness, Mut und eine Menge Grips. Der Wettbewerb stellte ein völlig neues Format dar und kombinierte Elemente aus dem klassischen Geocaching mit spielerischen Aufgaben à la „Spiel ohne Grenzen 2.0“. Nach zwei aktionsreichen Tagen gewann schließlich das Team „Drei Engel für Odin“ aus Berlin.

Mit fast 800 Teilnehmern bildeten die – größtenteils kostenlosen – ist die Schatzsuche oder Schnitzeljagd mit Hilfe vonGeocachingteil. Dieser Teamwettbewerb erforderte neben dem Workshops einen weiteren Publikumsmagneten.

Matthias Höfer, Geschäftsführer von Sportfaktor, sagt: „Wir sind mit dem Verlauf des Garmin GPS-Festival auf Zollverein sehr zufrieden – insbesondere angesichts der Tatsache, dass es eine Erstveranstaltung war. Unter den 15.000 Besuchern fanden sich natürlich auch viele, die den Zollverein sowieso als Wochenendausflug besuchten. Aber auch sie interessierten sich für GPS und Geocaching. Wir blickten rundum fast nur in lachende Gesichter – und das ist das Wichtigste! Daher beginnen wir bereits mit der Planung für 2010. Unser Ziel ist es, dann auch die GPSFachkonferenz im B2B-Bereich, die wir dieses Jahr mangels ausreichend Teilnehmern ausfallen lassen mussten, zum Erfolg zu machen.“

Auch der Hauptsponsor, der GPS-Hersteller Garmin, zeigt sich sehr zufrieden. Kommunikation, Tom Mühlmann, Manager Marketing erklärt: „Wir waren alle sehr gespannt, ob dieser neue Event angenommen werden würde. Umso mehr freut es uns, wie er angenommen wurde! Als Unternehmen konnten wir sowohl mit bestehenden Kunden als auch potenziellen Neukunden in den Dialog treten. Und zur Erhöhung der Markenbekanntheit trägt das Festival sicher auch bei. Das war eine sehr gelungene Premiere und macht Lust auf mehr. Danke an dieser Stelle an Sportfaktor und die Zeche Zollverein für die gute Zusammenarbeit!“

Rolf Kuhlmann, Leiter Kommunikation und Marketing der Stiftung Zollverein, ergänzt: „Das Welterbe Zollverein genießt als Event Location mittlerweile Weltruf. Mit dem GPS Festival betraten wir wieder einmal Neuland und die positive Resonanz freut uns sehr. Jetzt arbeiten wir daran, dass in Zukunft das Cacher’s Paradise dauerhaft zur Verfügung steht. Denn viele der neu gelegten Schätze sollen auf dem Gelände bleiben, das dadurch weiter an Attraktivität gewinnt.“

Mehr Informationen über das Garmin GPS-Festival gibt es unter www.gps-festival.de, über Garmin GPS-Geräte unter www.garmin.de und über das Gelände auf www.zollverein.de.


Kontakt:
KGK – Kern Gottbrath Kommunikation
Benedikt Braun, Till Gottbrath
Ungererstr. 161
D-80805 München
Tel.: 089 30 76 66 3
Fax: 089 30 76 66 50
Mail: b.braun@k-g-k.com

arrow-up