Startseite > News > Fleurop wird erster Partner der swiss unihockey WM 2022

Fleurop wird erster Partner der swiss unihockey WM 2022

18.12.2020 - 12:38

Sponsoring

Gute Neuigkeiten kurz vor Weihnachten: Der führende Blumenvermittler der Schweiz – die Fleurop-Interflora (Schweiz) AG – wird Official Sponsor der Heim-WM 2022 in Zürich und Winterthur. Im Zentrum des Engagements steht nebst einem Commitment für das Unihockey die ökologische Nachhaltigkeit.

 

Manchmal sagen Blumen mehr als tausend Worte. Gerade in Zeiten von Social Distancing sind sie oftmals eine willkommene Gelegenheit, seinen Mitmenschen emotional näher zu sein. So standen sich auch Fleurop und swiss unihockey in den letzten Jahren bei verschiedenen Anlässen immer wieder nahe. Fleurop unterstützt den Superfinal seit dessen Gründung 2015 als Hauptsponsor und war zuletzt auch als Goldsponsor an der Frauen-WM 2019 in Neuenburg präsent. Bei beiden Events war und ist Fleurop stets da, wo Emotionen sind. 

Dies soll auch am nächsten grossen Highlight des Schweizer Unihockeys, der Heim-WM 2022 in Zürich und Winterthur, nicht anders sein. Allerdings wird dabei ein weiteres gemeinsames Thema ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. «Uns hat beeindruckt, welch hoher Stellenwert die ökologische Nachhaltigkeit in der Organisation der WM erhält», erklärt Rinaldo Walser, Marketingchef von Fleurop, die Beweggründe für die Partnerschaft. «Uns ist es ein grosses Anliegen dazu beizutragen, den CO2-Ausstoss in unserer Gesellschaft kontinuierlich zu minimieren, sowohl als Partnerin der WM als auch als Unternehmung.» So soll die Zusammenarbeit mit der WM auch dazu genutzt werden, innerhalb der Firma das Thema Nachhaltigkeit weiter auszubauen. Der Kickoff dazu erfolgt mit einem gemeinsamen Nachhaltigkeits-Workshop im Januar. «Wir freuen uns sehr, dass sich Fleurop dazu entschieden hat, mit uns diesen Weg zu gehen und an unserer Vision einer einzigartigen, unvergesslichen und nachhaltigen WM mitzuarbeiten. Gemeinsam können wir einen grossen Impact leisten», ist Daniel Kasser, Geschäftsführer der WM, überzeugt.

Vom 5. bis 13. November 2022 spielen die besten 16 Nationen in Zürich und Winterthur um den Weltmeistertitel. Die Schweiz zählt als Weltnummer drei zusammen mit dem amtierenden Weltmeister Finnland, Schweden und den Tschechen zu den Topfavoriten. 2012 fand zuletzt eine Männer Unihockey Weltmeisterschaft in der Schweiz (Bern und Zürich) statt.

Medienanfragen:

Marion Kaufmann

Verantwortliche Kommunikation 

Tel.: +41 31 330 24 54
Mobile: +41 79 245 49 14

marion.kaufmann@swissunihockey.ch

arrow-up