Seit nunmehr zehn Jahren lässt der FC Augsburg in Zusammenarbeit mit der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e. V. Kinderherzen höherschlagen. Damit ist allerdings noch lange nicht Schluss, denn die Partnerschaft zwischen dem FCA und der KJF Augsburg wurde bis zum Jahr 2026 verlängert.

Highlights der Partnerschaft

In Aktionen wie der jährlichen Einlaufeskorte, Besuchen von FCA-Spielern in KJF-Einrichtungen sowie in Trainingseinheiten für Kinder und Jugendliche an der Paul-Renz-Akademie können sich die Kinder für einen Tag wie Profis fühlen. Seit diesem Schuljahr findet zudem eine wöchentliche Einheit der FCA-Ballschule an der Frère-Roger-Schule, die zum Frère-Roger-Kinderzentrum und damit zur KJF Augsburg gehört, statt.

„Die KJF Augsburg ist ein wichtiges Sozialunternehmen in unserer Stadt, mit dem wir schon viele Jahre eng zusammenarbeiten. Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsstrategie können wir Kindern und Jugendlichen, die sich in schwierigen Lebenslagen befinden, durch die Partnerschaft einige schöne Momente schenken und kommen mit der Bewegungsförderung einem weiteren Anliegen unseres Engagements nach“, sagt FCA-Geschäftsführer Michael Ströll.

„Ich freue mich sehr über die langjährige und vertrauensvolle Partnerschaft mit dem FC Augsburg. Die Kooperation ermöglicht es unter anderem, besondere Erlebnisse für die Kinder und Jugendlichen in unseren Einrichtungen zu kreieren“, ergänzt Markus Mayer, Vorstandsvorsitzender der KJF Augsburg.

Soziales Engagement seit 1911

Die KJF Augsburg zählt mit rund 80 Einrichtungen und Diensten in Schwaben und dem angrenzenden Oberbayern zu einem der größten Sozialunternehmen in ganz Bayern und bietet Kindern, Jugendlichen und Familien Lösungen für die verschiedensten individuellen Bedürfnisse: in der Kinder- und Jugendhilfe mit Kindertagesstätten, Stationären Wohnformen oder Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung; in Berufsbildungs- und Jugendhilfezentren, durch Angebote für Beruf und Arbeit sowie Integrationsunternehmen und -dienste; in der Medizin mit mehreren Kliniken sowie in verschiedenen Schulen. Darüber hinaus bildet die KJF Augsburg kontinuierlich annähernd 400 Fachkräfte für soziale und medizinische Berufe aus.

Im Zeichen der Nächstenliebe besteht die wichtigste Aufgabe der KJF Augsburg darin, hilfsbedürftigen Menschen Mut zum Leben zu machen – sei es durch Verbesserung der Gesundheit, durch gesellschaftliche Teilhabe oder unkomplizierte Hilfe bei persönlichen Krisen.

Quelle: https://fcaugsburg.de/article/zehn-jahre-partnerschaft-mit-der-kjf-augsburg-18982


Kontakt
FC Augsburg 1907

Matthias Bitzl (Medien- und Öffentlichkeitsarbeit)
E-Mail: bitzl@fcaugsburg.de
Web: fcaugsburg.de

book2 Themen
news News
group-work Netzwerk
mic2 Events
graduation-hat Academy