Startseite > News > EHFM: "Agentur mit Herz fürs Produkt"

EHFM: "Agentur mit Herz fürs Produkt"

21.01.2015 - 09:33

Interview | Agentur | Sport | Handball | Kontaktpflege | Champions League

Peter Vargo, Managing Director der EHF Marketing GmbH, im Interview über die EHFM im Vergleich der Branche und Handball als begeisternder Sport.

EHF Marketing ist eine Tochterfirma der European Handball Federation. Welche Tätigkeit übernimmt EHFM für den Verband, Vereine und Partner?
P.V.:
"Im Grunde genommen sind wir Rechtehalter und Agentur in Einem. Auf den Kern unserer Tätigkeit reduziert verkaufen wir Rechte und setzen diese um – klingt einfach, ist aber de facto sehr komplex, weil der Erfolg im Detail liegt. Unser Geschäft sind rein die Rechte an Europäischen Klubbewerben und hier vorwiegend die EHF Champions League. Wir sind mit 17 Mitarbeitern im Vergleich zu den großen Playern, wie Infront oder Sportfive, sicherlich eine sehr kleine Agentur – machen aber am Ende des Tages das gleiche Geschäft. Der große Unterschied liegt lediglich in der Beziehung und dem Wissen um das Produkt, mit dem sich unsere Partner und Sponsoren identifizieren. Man könnte sagen, wir sind eine Agentur mit Herz für das Produkt, weil es unser eigenes ist. Die Weiterentwicklung der Bewerbe und damit auch des Sports ist für die EHFM gleich wichtig, wie der finanzielle Aspekt. Daher steht für uns auch die Aktivierung unserer Partnerschaften im Vordergrund. Erst durch den direkten Zugang zu Spielern, Vereinen, Medien und potentiellen Kunden bekommt das Investment einen Sinn, weil es Geschichten schreibt, die wertschöpfend für beide Seiten sind."

Handball belegt hinter Fußball den 2. Platz der Mannschaftssportarten in Deutschland. Wie soll in Zukunft die Popularität des Sports genutzt werden?
P.V.:
"Wir sehen uns ehrlicherweise nicht als Nummer Zwei, denn ein Vergleich mit dem Fußball würde weder in Deutschland noch Europaweit an das gewünschte Ziel führen. Wir haben uns seit 2012 intensiv mit dem Thema „Marke Handball “ beschäftigt.  Anstatt Vergleiche zu ziehen werden wir uns unterscheiden indem wir die Kernwerte des Sports immer wieder aktivieren. Wir haben eine Fankultur, die durch Begeisterung und nicht etwa durch Ausschreitungen und Missverhalten auffällt. Unsere SpielerInnen kennen Zusammenpralle und Stürze, aber keine Wehwehchen. Sie haben Gegner, aber niemals Feinde. Und wenn ein 100kg schwerer und 2m großer Hüne mit 110km/h aus 7m Entfernung auf das Tor wirft und der Torwart den Ball in einer Reaktionszeit von 0,20 Sekunden hält, die Halle jubelt -  dann sind wir überzeugt, dass dies enorm großes Ansteckungspotential hat."

Wie möchten Sie vom Angebot des ESB Marketing Netzwerks profitieren?
P.V.:
"Es bietet unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich zu verschiedenen Themen auf unterschiedlichen Ebenen auf dem Laufenden zu halten. Letztendlich geht es uns aber vorwiegend um direkte Kontakte zu Entscheidungsträgern, Meinungsbildnern und Multiplikatoren."


Vielen Dank für das Interview

 

Kontakt:
EHF Marketing GmbH
Cyliana Bachmann
Hoffingergasse 18
AT-1120 Wien

Tel. +43 1 80151 220
E-mail: bachmann@ehfmarketing.com
Web: www.ehfcl.com

arrow-up