Startseite > News > DEUTSCHER FUSSBALL BOTSCHAFTER: Rohr, Schnellinger und Can ausgezeichnet

DEUTSCHER FUSSBALL BOTSCHAFTER: Rohr, Schnellinger und Can ausgezeichnet

12.05.2016 - 09:04

presented by... GmbH | Deutscher Fußball Botschafter e.V. | Verleihung | Gemeinnützigkeit

Die Award-Verleihung DEUTSCHER FUSSBALL BOTSCHAFTER hielt auch bei seiner vierten Auflage wieder spannende Überraschungen für die Besucher im Auswärtigen Amt in Berlin bereit. Passend zur kommenden EM in Frankreich wurde der Award »Deutscher Fußball Botschafter 2016« von den Außenministern Deutschlands und Frankreichs, Frank-Walter Steinmeier und Jean-Marc Ayrault, an Gernot Rohr verliehen. Die weiteren Auszeichnungen, für ihr sportliches und gesellschaftliches Engagement im Ausland, erhielten der ehemalige Weltklasseverteidiger Karl-Heinz Schnellinger (Ehrenpreis) sowie Nationalspieler Emre Can (Publikumpreis). Laudatoren waren der frühere EM- Torschützenkönig Dieter Müller, Deutschlands Ehrenspielführer Uwe Seeler sowie der Intendant der Deutschen Welle, Peter Limbourg.

Gernot Rohr gewann den Hauptpreis »Deutscher Fußball Botschafter 2016« für seine fast vierzigjährige Auslandstätigkeit im Fußball, bei der er neben seiner Wahlheimat Frankreich auch viele Jahre in Afrika wirkte, u.a. als Nationaltrainer von Gabun, Niger und zuletzt Burkina Faso. Rohr: »Ich lebe als Deutscher in Frankreich und fühle mich als Europäer. Der Award macht mich stolz und die Übergabe durch meinen ehemaligen Teamkollegen (Dieter Müller Anm. d. Red.), hat mich besonders gefreut«.

Die hochkarätige Jury stellte beim Ehrenpreis 2016 auch gleichzeitig den Laudator vor Ort. Jury-Mitglied Uwe Seeler überreichte den Award an Karl-Heinz Schnellinger, mit dem er viele historische Spiele in der Nationalelf bestritt, wie z.B. das Wembley-Finale oder das „Jahrhundertspiel“ gegen Italien bei der WM 1970 (3:4 n.V.; Schnellinger erzielte das 1:1 zur Verlängerung). Schnellinger spielte vier Weltmeisterschaften, gewann den Weltpokal, Europapokale, Landespokale und Meisterschaften; zumeist mit dem AC Mailand, für den er von 1965-1974 spielte. Er galt als einer der weltbesten Verteidiger und sagte zur Ehrung: »Der Preis ist auch für meine Familie und Freunde, die mich immer unterstützten.« Initiator Roland Bischof fügt hinzu: »Er hat so viel für das Ansehen des deutschen Fußballs getan, was meiner Ansicht nach bisher leider viel zu wenig Beachtung in Deutschland fand.«

Den Publikumspreis 2016 erhielt Emre Can, der derzeit beim FC Liverpool gemeinsam mit Jürgen Klopp vor seinem ersten Europapokalfinale steht. Er setzte sich beim öffentlich und international durchgeführten Voting gegen elf Nominierte durch, bei dem mehr als 57.000 Stimmen (2015: 32.000 Stimmen) abgegeben wurden. Die Plätze zwei und drei belegten Toni Kroos und Miroslav Klose. Corina Schröder, ehemals Liverpool FC, wurde Vierte. Der Nationalspieler zum Votum der Fußballfans: »Es ist mir eine große Ehre und ich möchte mich herzlich bei allen Fans bedanken!«

Alle Awards und Nominierungen sind mit der Unterstützung sozialer Projekte in den Einsatzländern verbunden, die durch die Protagonisten ausgewählt werden. Mit den diesjährig ausgewählten Projekten in Südkorea, Uganda, Burkina Faso, England und Italien können 19 Projekte weltweit durch den Deutscher Fußball Botschafter e.V. gefördert werden.

Weitere Informationen sowie Bilder und Videoausschnitte zu der Verleihung und der Initiative sind hier abrufbar.


Kontakt:
Initiative DEUTSCHER FUSSBALL BOTSCHAFTER
c/o presented by GmbH
Roland Bischof
Rosenthaler Str. 40/41 Hackesche Höfe
D-10178 Berlin

Tel.: +49 30 28 0078 70
E-mail: kontakt@fussballbotschafter.de
Web: www.fussballbotschafter.de, www.presented-by.de

arrow-up