Startseite > News > Deutsche Sporthilfe und easyCredit BBL kooperieren sportartenübergreifend

Deutsche Sporthilfe und easyCredit BBL kooperieren sportartenübergreifend

20.02.2020 - 15:09

Athleten verschiedener Sportarten tauschen sich aus / gemeinsame Content-Kreation / Basketball vs. Kunstturnen zum Start

Bereits seit Beginn der Saison kooperieren die easyCredit BBL und die Deutsche Sporthilfe. Unter anderem stellt die Sporthilfe für die Auslosungen zum MagentaSport BBL-Pokal erfolgreiche Athleten als „Los-Feen“ zur Verfügung. Nun nimmt die Kooperation auch im Bereich Content-Kreation Fahrt auf. Im Verlauf der Saison werden durch die Sporthilfe geförderte Athleten und Profis aus der easyCredit BBL im Rahmen von Video-Drehs zusammengebracht, um die Gemeinsamkeiten und Herausforderungen der jeweils anderen Sportart herauszufinden und den Austausch untereinander zu intensivieren.

Der erste gemeinsame Dreh fand im Dezember 2019 statt. In diesem Clip treffen Niels Giffey (ALBA BERLIN) und Sophie Scheder (Kunstturnerin) aufeinander. Dabei gibt die Olympia-Bronzemedaille-Gewinnerin von 2016 dem Profi-Basketballer einen Einblick in ihr tägliches Aufwärmtraining. Danach fordert der Berliner die Kunstturnerin im H.O.R.S.E heraus. Schützenhilfe bekommt Sophie vom Influencer und Basketball-Freak C-Bas (Bullshit TV). Die Videos sind ab Mittwoch, 12.02.2020, auf den Youtube-Kanälen der Deutschen Sporthilfe und der easyCredit BBL zu finden. Weitere Clips erscheinen im Laufe des Frühjahrs.

Dr. Stefan Holz, Geschäftsführer easyCredit BBL: „Als gemeinsames Ziel wollen wir mit der Sporthilfe eine größere Reichweite erzielen und unsere verschiedenen Sportarten jeweils weiteren Zuschauern zugänglich machen. Die Förderung deutscher Athleten ist uns sehr wichtig und wir machen gerne darauf aufmerksam. Jede Sportart hat spannende Geschichten zu erzählen. Die Begeisterung dafür möchten wir verbreiten und die mediale Präsenz erhöhen.“

Michael Ilgner, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe: „Mit der easyCredit BBL haben wir glücklicherweise einen weiteren starken Partner aus dem Sport gewinnen können, mit dem wir insbesondere die Bedeutung unserer Förderarbeit noch stärker herausstellen können. Seit langen Jahren fördert die Deutsche Sporthilfe die besten jungen Basketball-Talente Deutschlands, unter ihnen viele spätere Stars der deutschen Nationalmannschaft und der easyCredit BBL. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und sind überzeugt, gemeinsam so noch mehr die Athleten im gesamten olympischen und paralympischen Sport erreichen zu können.“

Niels Giffey, der in der Vergangenheit ebenfalls zum Kreis der sporthilfegeförderten Athleten gehörte, spielt am kommenden Sonntag mit seinem Team, ALBA BERLIN, gegen die EWE Baskets Oldenburg um den ersten Titel der Saison - den MagentaSport BBL-Pokal.MagentaSport überträgt das Pokalfinale über das TV-Angebot Magenta TV sowie auf Magentasport.de im Web oder über die MagentaSport-Apps für Tablet, Smartphone, TV Streaming und Smart TV kostenlos für alle.

Kontakt

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Gero Emeling
Otto Fleck-Schneise  |  60528 Frankfurt am Main
Tel: 069/67803 – 515  |  E-Mail: gero.emeling@sporthilfe.de

arrow-up