Startseite > News > Der deutsche E-Commerce-Verband bevh stellt sich als ESB Partner vor

Der deutsche E-Commerce-Verband bevh stellt sich als ESB Partner vor

28.04.2021 - 14:49

Partnerschaft

Das ESB Marketing Netzwerk begrüsst einen neuen Partner - den Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh). Im Willkommens-Interview stellt Christoph Wenk-Fischer, der Hauptgeschäftsführer, den bevh vor, erklärt warum Sie ESB Partner geworden sind und wie das Netzwerk vom E-Commerce-Verband profitieren kann.  Wir freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit!


1. ESB: Stellen Sie den Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) unserem Netzwerk kurz vor.

Christoph Wenk-Fischer: Dank E-Commerce und Internet ist der Versandhandel so vital wie nie. Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e. V. (bevh) ist der E-Commerce Verband und damit die Branchenvereinigung der Interaktiven Händler (d.h. der Online- und Versandhändler). Dem bevh gehören derzeit mehr als 500 Unternehmen an. Darunter sind Versender mit Katalog- und Internet-Angebot, Internet-Pure-Player, Online-Marktplätze, Teleshopping-Unternehmen, Versandapotheken, Verkäufer auf Online-Marktplätzen und Versender mit Heimat im stationären Handel. Die Versandbuchhändler gehören ebenfalls dazu. Die Branche setzt aktuell jährlich im Privatkundengeschäft allein im E-Commerce mit Waren rund 84,4 Mrd. Euro um. Der jährliche Gesamtumsatz im Warenhandel mit gewerblichen Kunden als Endverbrauchern wird auf mindestens 10  Mrd. Euro geschätzt. Neben den Versendern sind dem bevh auch rd. 100 namhafte Dienstleister angeschlossen. Der bevh vertritt die Brancheninteressen aller Mitglieder gegenüber dem Gesetzgeber sowie Institutionen aus Politik und Wirtschaft. Darüber hinaus gehören die Information der Mitglieder über aktuelle Entwicklungen und Trends, die Organisation des gegenseitigen Erfahrungsaustausches sowie fachliche Beratung zu den Aufgaben des Verbands. Der Austausch über die Anforderungen der Branche, Daten und Fakten, Kunden- und Fanbedürfnisse und das Netzwerken sind unsere Kernkompetenz. Sie sind absolut wichtige Voraussetzung für die Interessenvertretung um die Rahmenbedingungen für den E-Commerce in Deutschland und international positiv und proaktiv mitzugestalten. 

2. ESB: Warum sind Sie ESB Partner geworden?

Christoph Wenk-Fischer: Viele unserer Mitglieder betreiben Merchandising – als Händler oder als Verein. Mit unseren für diese Zielgruppe speziell zugeschnittenen Veranstaltungen und Angeboten haben wir ein großes Interesse geweckt und abgedeckt, das sich über das Netzwerk der ESB perfekt ergänzen lässt. 

3. ESB: Wie profitieren die bevh-Partner von Ihnen?

Christoph Wenk-Fischer: Partner des bevh profitieren von unseren vielfältigen Veranstaltungsangeboten, wo neben Wissensvermittlung auch das Netzwerken untereinander einen hohen Stellenwert hat. Sei es in Arbeitskreisen, Thementagen oder, momentan der Corona-Pandemie geschuldet, im virtuellen Austausch und Webinaren. Die Partner haben hier die Möglichkeit sich und Best-Case-Beispiele vorzustellen und in den Austausch mit den bevh-Mitgliedern zu gehen.

Kontakt: 

Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e. V. Deutschland (bevh)

Rebekka Goldstein (Projektassistenz und Veranstaltungsmanagement)
E-Mail: rebekka.goldstein@bevh.org

arrow-up