Startseite > News > Cupfinals 2020 werden nicht ausgetragen

Cupfinals 2020 werden nicht ausgetragen

09.04.2020 - 15:29

Corona

Der ursprünglich am 15. März 2020 in Gümligen bei Bern angesetzte und aufgrund des Coronavirus verschobene Schweizer Cup Finaltag findet definitiv nicht statt. Davon betroffen sind die Schweizer Cupfinals der Frauen, Männer, Juniorinnen und Junioren. Das entschied der Zentralvorstand des Schweizerischen Handball-Verbands (SHV) am Mittwoch.

Der Zentralvorstand bleibt damit konsequent bei der bereits im März getroffenen Entscheidung, die Saison 2019/20 nicht zu werten. Die Frage nach den Cupfinals und einer eventuellen Nachholung zu einem späteren Zeitpunkt blieb damals offen. In der Mitte März abgebrochenen Saison 2019/20 gibt es somit keine Meister, keine Cupsieger und auch keine Auf- oder Absteiger.

Für den Schweizer Cup Finaltag erworbene Tickets können zurückgegeben werden, der volle Kaufpreis wird zurückerstattet. Kunden, die ihre Tickets bei Ticketcorner erworben haben, erhalten ein Mail von Ticketcorner mit den entsprechenden Instruktionen. Wer sein Ticket über den SHV gekauft hat, wird vom SHV (doreen.hanson@handball.ch) kontaktiert. Die Stornierungsgebühren werden in beiden Fällen vom SHV übernommen.

Kontakt:
Marco Ellenberger
Kommunikation SHV
marco.ellenberger@handball.ch
+41 79 629 58 42 

arrow-up