Startseite > News > ATP-Rasenturnier: MercedesCup bleibt auch nach Hamburg-Rückzug am Ball

ATP-Rasenturnier: MercedesCup bleibt auch nach Hamburg-Rückzug am Ball

06.03.2013 - 16:36

Zur Entscheidung des Deutschen Tennis Bundes (DTB), die Bewerbung für ein ATP-Rasenturnier ab dem Jahr 2015 in Hamburg zurückzuziehen, nehmen der Veranstalter des MercedesCup in Stuttgart, Edwin Weindorfer, sowie der Vorsitzende des TC Weissenhof, Gert Brandner, wie folgt Stellung:



„Der Hamburger Rückzug ändert nichts daran, dass der MercedesCup die Bewerbung um die Austragung eines Rasenturniers ab 2015 weiterhin mit voller Energie und Professionalität vorantreiben wird. Die Tatsache, dass Titelsponsor Mercedes-Benz, der TC Weissenhof sowie alle Sponsoren und Partner des Turniers voll hinter diesem Projekt stehen, erhöht unsere Zuversicht, dass der MercedesCup von der ATP den Zuschlag zur Durchführung eines Rasenevents erhalten wird. Die Ankündigung, dass der DTB nach dem Rückzug von Hamburg nun die Stuttgarter Bewerbung voll unterstützen wird, haben wir erfreut zur Kenntnis genommen.“

Weitere Gespräche in Sachen Stuttgarter Rasenbewerbung werden in den kommenden Tagen im Rahmen der Masters-1000-Turniere in Indian Wells und Miami geführt, wo Ende März auch die Entscheidung darüber fallen soll, an welchen Schauplätzen ab 2015 in der Woche nach den French Open die neuen ATP-Rasenwettbewerbe stattfinden werden.



Kontakt:
e|motion management GmbH Germany
Alexander Stöhr
Parlerstrasse 102-110
D - 70192 Stuttgart

Tel.: 0049 7111654381
Mail: ast@emotion.at
Web: www.emotion.at

arrow-up