Startseite > News > Arosa lanciert Gutschein-Kampagne gegen Covid-19

Arosa lanciert Gutschein-Kampagne gegen Covid-19

24.04.2020 - 09:57

Corona

Die Covid-19 Krise hält die Welt in Atem. Der Tourismus ist schlagartig zum Erliegen gekommen. Die Bündner Bergdestination Arosa lanciert eine Gutschein-Kampagne, um Gäste bereits jetzt für eine Reise nach dem Lockdown zu gewinnen. Zusammen mit der Gemeinde Arosa wurde in kurzer Zeit eine sehr effiziente und wirkungsvolle Zusatzleistung für Gäste und Unternehmen in Arosa geschaffen. Die Gemeinde unterstützt im Rahmen vom Covid-19-Hilfspaket jeden Gutscheinkauf von den künftigen Arosa Gästen mit 10% vom Kaufwert. Das Geld fliesst gesichert in die Ferienregion Arosa und hilft so allen einheimischen Betrieben.

Die Menschen dürfen aktuell noch nicht reisen und müssen zuhause bleiben. Mit dem Slogan «dream now. travel later» bringt es Schweiz Tourismus auf den Punkt. Das Ferienland Schweiz soll künftig wieder für die Gäste bereisbar sein. Die Schönheiten und Erlebnisse im Zentrum stehen. Arosa Tourismus adaptiert daraus eine eigene Bilder-Gutschein Kampagne mit dem Aktivitäts-Motto «buy now. use later». Auf arosalenzerheide.swiss/buynowuselater kann man ab sofort A3 grosse Bildergutscheine bestellen. Verschiedene Sujet mit wirkungsstarken und packenden Fotos untermauern die Sommerschönheit der Ferienregion. Die Bildergutscheine für die gute Stube zuhause wecken Emotionen und die Sehnsucht nach einem Aufenthalt in Arosa. Sie dienen als Vorfreude bis zu dem Zeitpunkt, wo die Gutscheine endlich im Schanfigg eingelöst werden können.

Jeder Gutscheinkauf wird mit einem 10% «gemeinsam-stärker» Bonus der Gemeinde belohnt 
Zusammen mit der Gemeinde Arosa wurde eine sehr effiziente und wirkungsvolle Zusatzleistung für Gäste und Unternehmen in Arosa geschaffen. Die Gemeinde unterstützt jeden Gutscheinkauf von den künftigen Arosa Gästen mit 10% vom Kaufwert. Wenn jemand zum Beispiel einen Gutschein für 1'000 CHF kauft, erhält er einen Wert-Gutschein von 1'100 CHF. Dieser Bonus ist einerseits ein Dank für die Wahl von Arosa an den künftigen Gast und Gutscheinkäufer. Zum anderen ein Teil vom Covid-19-Hilfspaket an die eigenen Unternehmen und die Wirtschaft in der Gemeinde Arosa. Die Gutscheine können ausschliesslich in der Gemeinde Arosa (Kernortschaft und Talschaft) eingelöst werden und verbleiben so zu 100% in der Gemeinde Arosa. Für den Fall, dass alle Gutscheine der Kampagne in der Maximalhöhe von CHF 1 Mio. von Gästen gekauft werden, investiert die Gemeinde damit CHF 100'000 in den «gemeinsam-stärker» Bonus. Somit ist die Aktion mit einem maximalen Kostendach finanziell abgesichert.

Gutschein-Kampagne ist Teil von einem 3-Phasen Konzept
Arosa Tourismus hat als Massnahme zu Covid-19 ein 3 Phasen Konzept erstellt. «Gestartet wurde mit der Kampagne «Bärenstarkes Arosa». Die fünf «Gallier der Alpen» Werbespots sollen Mut machen in herausfordernden Zeiten. Empathie und Sympathie stehen im Zentrum, darum haben wir die Spots mit unserem eigenen Team umgesetzt und auf professionelle Schauspieler verzichtet. Potenzielle Gäste werden auf positive Art und Weise zum Träumen animiert und ermutigt, in der Zeit «nach Corona» die Schönheiten in Arosa wieder vor Ort zu erleben» erklärt Marion Schmitz, Leiterin Marketing & Kommunikation von Arosa Tourismus. Mit den «Arosa-Bilder-Gutscheinen» werde nun Phase 2 lanciert und zu «buy now. use later» aufgerufen. «Wir wollen damit bei den künftigen Gästen eine Handlung auslösen, welche die Absicht zu Ferien in Arosa nachhaltig fördert. Mit dem 10%-Bonus wollen wir vor allem auch die Treue der Zweitheimischen und Stammgäste beim Arosa-Gutscheine-Kauf würdigen und belohnen. Wir finden, dass dies eine sehr kreative und wirkungsvolle Massnahme ist. Es zeigt auch gut auf, dass Politik und Wirtschaft ideal zusammenspannen können» so Schmitz. Phase 3 wird dann auf den buchbaren Angeboten basieren. Diese sollen vor allem von den Leistungspartnern (Bergbahnen, Gastronomen, Hotels oder Ferienwohnungsvermieter, Handel & Gewerbe) erstellt werden. Möglichst authentisch und lokal verankert.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Marion Schmitz, Leiterin Marketing & Kommunikation, Arosa Tourismus

T +41 81 378 70 47 / E-Mail marion.schmitz@arosa.swiss

arrow-up