Startseite > News > Alles neu bei Tommy Haas – Waske neuer Coach, ellesse neuer Ausstatter!

Alles neu bei Tommy Haas – Waske neuer Coach, ellesse neuer Ausstatter!

29.01.2014 - 09:13

Tommy Haas bereitet sich derzeit gerade mit dem deutschen Davis-Cup-Team in Frankfurt auf das Erstrundenheimspiel in der Weltgruppe am kommenden Wochenende gegen Spanien vor. Betreut wird der aktuelle Weltranglisten-Zwölfte dort erstmals von Alexander Waske, der Ulf Fischer als Haas-Coach abgelöst hat.

„Ich habe mich dazu entschlossen, mit Alex zusammenzuarbeiten. Wir haben früher gemeinsam Davis Cup gespielt und von daher weiß er genau, wie ich ticke. Alex kann dich im Training und in den Matches extrem pushen und motivieren“, erklärt Haas. Der 38-jährige Waske hatte in der vergangenen Saison den Österreicher Jürgen Melzer sehr erfolgreich betreut.

Das Duo Haas/Waske hat sich für das Tennisjahr 2014 ambitionierte Ziele gesetzt. „Ich will auch in dieser Saison wieder Titel holen“, stellt Haas, der im Vorjahr die ATP-Turniere in München und Wien gewonnen hat, klar. „Natürlich bedarf es dazu auch körperlicher Fitness, aber auch in diesem Bereich ist Alex ein akribischer Arbeiter. Als gemeinsame Zielsetzung haben wir die Teilnahme am ATP World Tour Final in London am Jahresende im Visier“, ergänzt Haas.

Aufgrund der Schulterprobleme, die ihn zur Aufgabe in der ersten Runde der Australian Open in Melbourne gezwungen haben, steht hinter dem Antreten von Haas beim Davis Cup gegen Spanien noch ein kleines Fragezeichen. „Eine Sehnenentzündung hat die Schmerzen verursacht. Aber wenn man für Deutschland im Davis Cup spielt, muss man auch einmal auf die Zähne beißen und alles dafür tun, um spielen zu können“, meint Haas, auf dessen Kalender nach dem Davis Cup die ATP-Turniere in Zagreb, Rotterdam, Delray Beach, Sao Paulo, Indian Wells und Miami stehen.

Neu ist für den gebürtigen Hamburger aber nicht nur der Coach, sondern mit ellesse auch sein Ausstatter. ellesse blickt auf eine beachtliche Verbindung zum Tennis zurück und hat in der Vergangenheit viele Grand-Slam-Champions für den Tenniscourt ausgestattet, darunter Chris Evert, Boris Becker, Pat Cash und Guillermo Vilas. „ellesse fühlt sich dem Tennis eng verbunden, und wir freuen uns sehr darüber, Tommy Haas sponsern zu dürfen. Er verkörpert die Marke ellesse mit seiner Einstellung zum Leben. Wir freuen uns darauf, ihn als Sportler zu unterstützen und mit ihm gemeinsam die Präsenz unserer Marke in der Tenniswelt zu verstärken“, sagt Marco Ellerker, ellesse Global Brand President.

„Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit ellesse“, so Haas. „Die Marke repräsentiert alles Positive im Tennis, und ich bin stolz darauf, ellesse auf dem Platz zu tragen. Ich betrachte die Kooperation mit ellesse als Anerkennung für meine in der jüngeren Vergangenheit gezeigten Leistungen. Zugleich ist es eine große Ehre für mich, für einen so renommierten Ausstatter weltweit aufzutreten“, ergänzt der „Tommynator“.

„Wir sind sehr erfreut über diese neue Partnerschaft. ellesse war immer eine der führenden Marken im Tennissport. Ganz besonders freut es mich, dass es jetzt – sozusagen beim Comeback der Marke ellesse auf der internationalen Tennisbühne – gelungen ist, mit Tommy Haas zusammenzuarbeiten. Wenn es einen Spieler gibt, der den Namen Comeback-Spieler verdient, dann sicherlich er!  Speziell nach all seinen schweren Verletzungen und nach seiner Rückkehr in die Weltspitze im vergangenen Jahr“, so Haas-Manager Edwin Weindorfer über den Ausrüstervertrag mit ellesse.

Neben ellesse (offizieller Bekleidungsausstatter) kann Tommy Haas mit ASICS (Sportschuhe), HEAD Tennisrackets, Gauselmann, Sujo Mineralwasser, Porsche USA und Delta Air Lines auf sechs weitere starke Sponsorpartner bauen.

Foto: Paul Zimmer

Kontakt:
e|motion management germany
Karlheinz Wieser
Parlerstrasse 102-110
DE-70192 Stuttgart

Tel.: +49 (0) 711 16543 42
E-mail: office@power-play.at
Web: www.emotion.at

arrow-up