Startseite > News > Accor und sbe kündigen Extended Stay-Projekt am LabCampus am Airport München an

Accor und sbe kündigen Extended Stay-Projekt am LabCampus am Airport München an

12.03.2020 - 11:42

Das zukünftige Hyde Living ergänzt die Infrastruktur des LabCampus am Flughafen München perfekt: Es bietet Gästen, die Projektbezogen auf dem Campus arbeiten, kurz- bis langfristige Gelegenheiten zum Aufenthalt direkt vor Ort. 

LabCampus am Airport München bringt internationale Konzerne, Mittelständler und herausragende Start-ups für branchenübergreifende Innovation zusammen. Es entsteht am Flughafen ein pulsierender Campus, in dem entwickelt, getestet sowie genetzwerkt wird. Gleichzeitig verbinden sich Arbeits- und Lebenswelten durch Gastronomie oder Community-Angebote. Für die LabCampus GmbH war es ein wichtiges Anliegen, eine zeitgemäße Lösung für die flexible Unterbringung von Gästen zu schaffen, die projektbezogen in diesem Komplex arbeiten.

Die Accor Gruppe und sbe, ein globales Lifestyle Reiseunternehmen, freuen sich, dass die Zusammenarbeit mit der LabCampus GmbH für das innovative Großprojekt nun fixiert werden konnte: Im Rahmen eines Management-Vertrages ist bis ca. Ende 2023 die Eröffnung eines Apartment-Hotels der sbe Lifestyle-Marke Hyde Living geplant – das erste Hyde Living in Europa. Es wird etwa 230 Ein- und Zweizimmer-Apartments mit einer Größe zwischen 26 und 39 Quadratmetern bieten.

Accor hält an der sbe Entertainment Group, unter der die Marke Hyde geführt wird, Anteile in der Höhe von 50 %.

Ich freue mich sehr, die preisgekrönte Marke Hyde nach Europa zu bringen. Entscheidend dafür ist nicht nur unsere strategische Partnerschaft mit Accor, sondern auch die Kooperation mit der LabCampus GmbH, ein wirklich aufregendes Projekt in München. Wir setzen darauf, unsere Marken sowie Restaurant- und Entertainment-Angebote gemeinsam mit Accor innerhalb von Europa und weltweit weiter zu expandieren“, so Sam Nazarian, Gründer und CEO von sbe.

Mit der LabCampus GmbH haben wir einen Partner gefunden, mit dem wir eine bereits erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen und so die Marke Hyde Living nach Europa bringen können“, zeigt sich Yannick Wagner, zuständig für Development für die Region Central Europe bei Accor, zufrieden. Accor verstärkt mit dem Engagement am Campus die Präsenz am Flughafen München über das bereits bestehende Novotel und das sich gerade im Bau befindende ibis Styles hinaus. Und ergänzt so sein Portfolio zusätzlich zur Unterbringung von Passagieren um die langfristige Beherbergung von Business-Gästen des LabCampus.

Hyde als wichtiger Baustein im Gesamtkonzept von LabCampus

Hyde Living ergänzt das Angebot des LabCampus perfekt“, erklärt Dr. Marc Wagener, Geschäftsführer der LabCampus GmbH. Denn die Projektarbeit verändert sich gerade in Innovationsbranchen rasant: Hier erzeugen die Megatrends Urbanisierung, Individualisierung, New Work und Mobilität eine wachsende Nachfrage nach neuen, temporären Wohnformen. „Serviced Apartments wie Hyde liefern die Antwort auf die Anforderungen neuer Arbeitswelten, in denen die Option eines Zuhauses auf Zeit eine immer größere Rolle spielt“, so Wagener weiter.

Hyde verspricht mit seinem Konzept mehr als nur zweckdienliche Zimmer. Es zeichnet sich durch kompakte, unter anderem mit Küche und multimedialer Technik ausgestatteten Räumen aus, die gleichzeitig mit den Vorzügen eines Hotels aufwarten. Als echte Homebase qualifiziert sich Hyde außerdem durch seine moderne, hochwertige und einladende Ästhetik, die sich bis in den Bar- und Fitnessbereich fortsetzt. Ziel des Designs ist es, dass sich die Gäste bei ihrem Aufenthalt heimisch fühlen, also nicht nur übernachten, sondern temporär wohnen.

Besonders gut fügt sich das geplante „Hyde Living LabCampus Munich Airport“ ins Gesamtkonzept des Campus ein, weil es als Ort konzipiert ist, an dem Digitalnomaden, Visionäre, Spezialisten und Entwickler verschiedener Unternehmen und Branchen zusammenkommen. Das Leitmotiv des LabCampus „Connect. Create. Collaborate.“ wird hier also fortgeschrieben.

Hyde Living am LabCampus wird Teil des bereits bestehenden Portfolios an Hyde Hotels, Resorts & Residences; darunter Midtown Miami, ein 42-stöckiger Turm mit sechzig Hotelzimmern sowie 410 Luxusresidenzen; das Hyde Beach House Hollywood Florida mit 352 Residenzen und das Hyde Hollywood Florida, das sich ebenfalls in der Umgebung von Miami befindet. Hyde Hotels & Residences werden auch im Mittleren Osten expandieren; die Eröffnung in Doha ist für 2022 geplant. 

ÜBER ACCOR

Accor ist eine weltweit führende Unternehmensgruppe für Augmented Hospitality, die einzigartige Erlebnisse in mehr als 5.000 Hotels und Apartmentanlagen in 110 Ländern bietet. Die Gruppe verfügt seit mehr als 50 Jahren über Hospitality-Know-how und damit einhergehend, ein unvergleichliches Portfolio mit 39 Hotelmarken von Luxus bis Economy. Darüber hinaus bietet die Gruppe digitale Lösungen, die den Vertrieb maximieren, den Hotelbetrieb optimieren und das Kundenerlebnis bereichern.

Mit ALL - Accor Live Limitless, dem neuen täglichen Lifestyle-Begleiter, erweitert sich das Verhältnis zwischen der Gruppe und ihren Kunden, Mitgliedern und Partnern von einer geschäftlichen zu einer emotionalen Beziehung, die das volle Potenzial von „Live“, „Work“ und „Play“ enthüllt. ALL eröffnet, weit über Unterkünfte hinaus, neue Wege zum Leben, Arbeiten und Spielen, indem F&B, Nachtleben, Wellness und Co-Working miteinander verbunden werden.

Accor engagiert sich für eine nachhaltige Wertschöpfung und spielt eine aktive Rolle im Bereich der ökologischen und sozialen Verantwortung – über das Programm Planet 21 – Acting Here sowie dem Stiftungsfonds Accor Solidarity, der benachteiligten Menschen durch Bildungsangebote Zugang zu Arbeitsplätzen ermöglicht. 

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code: ACRFY) notiert. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite group.accor.com oder folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.

ÜBER LABCAMPUS

Die LabCampus GmbH wurde im März 2018 als 100-prozentige Tochter der Flughafen München GmbH ins Leben gerufen, um auf dem Gelände des Flughafen Münchens in den kommenden Jahren ein einzigartiges Innovationszentrum entstehen zu lassen. Wissensträger, Global Player und Start-ups, sollen in einem eigenen Campus langfristig zusammengebracht werden, um neue Produkte zu entwickeln, zu testen und zu präsentieren. Kooperation und Interaktion sind dabei die Schlagworte: LabCampus übernimmt dafür eine aktive Rolle als Impulsgeber für Zusammenarbeit und bietet – gemeinsam mit einem Netzwerk von führenden internationalen Partnern – Hilfestellung für Unternehmen an, ihre Innovationsprozesse zu verbessern. Mit weltweit über 250 Zielen ist der Flughafen München ein pulsierendes internationales Verkehrsdrehkreuz und bietet LabCampus daher die besten Anschlüsse für Entwicklungen und Trends von morgen.

ÜBER SBE

sbe wurde 2002 von CEO Sam Nazarian gegründet und ist ein privates, führendes Unternehmen im Bereich Lifestyle-Hospitality, das preisgekrönte Hotels, Residenzen, Restaurants und Nachtclubs entwickelt, verwaltet und betreibt. Durch exklusive Partnerschaften mit kulturellen Visionären, widmet sich sbe der Schaffung außergewöhnlicher Erlebnisse mit all seinen Marken, wobei Authentizität, Raffinesse, und Innovation im Vordergrund stehen. Nach der Übernahme der Morgans Hotel Gruppe, dem Pionier der Boutique-Lifestyle-Hotels, und in Partnerschaft mit Accor, verfügt sbe über ein beispielloses globales Portfolio, das bis Ende 2020 36 Hotels und über 200 weltweit bekannte Orte für Kulinarik, Nachtleben und Unterhaltung umfassen wird. Das Unternehmen ist einzigartig positioniert, um ein komplettes Lifestyle-Erlebnis zu bieten – von Nachtleben, F&B über Unterhaltung bis hin zu Hotels und Residenzen. Darüber hinaus durch sein innovatives Kundenbindungs- und Belohnungsprogramm, The Code, sowie die preisgekrönte internationale Immobilienentwicklungs-Tochtergesellschaft Dakota Development. All dies untermauert die führende Position von sbe im Hospitality-Bereich. Zu den etablierten und aufstrebenden Hotelmarken des Unternehmens gehören SLS Hotel & Residences, Delano, Mondrian, The Redbury, HYDE Hotel & Residences und The House of Originals. Darüber hinaus verfügt sbe mit der Tochtergesellschaft Disruptive Restaurant Group über die international anerkannten Restaurants und Lounges: Katsuya mit Chefkoch Katsuya Uechi, Umami Burger, Cleo, Fi'lia, Carna mit Dario Cecchini, Leynia und Diez y Seis mit Chefkoch José Icardi, HYDE Lounge, S Bar, Doheny Room, Nightingale, Skybar, Bond und Privilege.

Nähere Infos unter www.sbe.com

arrow-up