Startseite > Themen > Sulzer wird Titel-Sponsor der TogetherLeague

08.11.2023

Sulzer wird Titel-Sponsor der TogetherLeague

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) freut sich bekannt geben zu dürfen, dass er im Bereich Inklusion mit dem Industriekonzern Sulzer eine mehrjährige Partnerschaft eingeht. 
Seit der vergangenen Saison setzt sich der SHV im Rahmen seiner Partizipations-Strategie vermehrt für die Inklusion ein. So wurde die TogetherLeague gegründet und das abschliessende EM-Qualifikationsspiel der Männer-Nationalmannschaft vom vergangenen April stand im Zeichen von Menschen mit einer Beeinträchtigung.

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) freut sich bekannt geben zu dürfen, dass er im Bereich Inklusion mit dem Industriekonzern Sulzer eine mehrjährige Partnerschaft eingeht. 

Seit der vergangenen Saison setzt sich der SHV im Rahmen seiner Partizipations-Strategie vermehrt für die Inklusion ein. So wurde die TogetherLeague gegründet und das abschliessende EM-Qualifikationsspiel der Männer-Nationalmannschaft vom vergangenen April stand im Zeichen von Menschen mit einer Beeinträchtigung.

In der laufenden Spielzeit baut der SHV dieses Engagement aus. Neben der TogetherLeague wurde mit Einführung der UnifiedLeague ein zweites Format im inklusiven Handball geschaffen. Überdies konnte mit Sulzer ein Naming Right Partner für die TogetherLeague gewonnen werden, welcher dieses Projekt in den nächsten drei Jahren nicht nur finanziell, sondern auch im Bereich der weiteren Bekanntmachung und Aufmerksamkeit unterstützt.

Jürgen Krucker, CEO von Handball Schweiz, ist über die neue Zusammenarbeit mit Sulzer hoch erfreut: «Kinder, Jugendliche und Erwachsene sollen einen einfachen Zugang zum Handball haben und sich ungeachtet ihrer Beeinträchtigung zugehörig, akzeptiert und wertgeschätzt fühlen. Wir freuen uns ausserordentlich, dass es uns gelungen ist Sulzer für eine gemeinsame wichtige Sache wie Inklusion im Sport zu begeistern und wir damit im Handball entlang unserer Vision und Strategie einen Beitrag zum Zusammenhalt unserer Gesellschaft leisten können.»

Alina Halank, Luftakrobatin und Leiterin Corporate Services von Sulzer, kommentiert: «Wir haben uns entschlossen, die TogetherLeague zu unterstützen, da Sulzer seine Wurzeln in Winterthur hat und sich im Rahmen seines sozialen Engagements für mehr Inklusion und eine barrierefreie Gesellschaft einsetzt. Wir freuen uns, gemeinsam mit Handball Schweiz Teil dieser Initiative zu sein.» 

Der Saison-Auftakt der TogetherLeague findet am 12. November 2023 in Zürich Blumenfeld statt. Bislang sind für die Spielzeit 2023/24 sechs Teams aus der Schweiz gemeldet: ATV KV Basel, HC Crissier, HC Rheintal, HC Winterthur, SV Fides, TV Unterstrass.

Weitere Interessen:

WEITERE ARTIKEL

Athletenvermarktung mit Ziel und Konzept

Durch Social Media entstand in der Athletenvermarktung eine neue Dimension, wie sich Persönlichkeiten messen und auf sich…

03.11.2020 mehr lesen

Stadionerlebnis in der Hosentasche

Wie kann man als Fussballfan auf einer Plattform seinen Lieblingssport in Erzählform und Kurzvideo-Formaten verfolgen?…

20.10.2023 mehr lesen

Frauensport: The next big thing

Künstliche Intelligenz, Virtual Reality – und Frauensport. Das sind derzeit im Silicon Valley die drei größten…

18.10.2023 mehr lesen

book2 Themen
news News
group-work Netzwerk
mic2 Events
graduation-hat Academy