Universität St. Gallen

Wissenschaft
Universität / Sport

Bahnhofstrasse 8
CH-9000 St. Gallen

Telefon: +41 71 224 21 33

Homepage: cas-sportmanagement.ch

Email: christian.lang[at]unisg.ch

Tags: Sportmanagement, Weiterbildung, Karriere, Führungskräfte

Ansprechpartner: Christian Lang

Beschreibung:
Die Sportmanagement-Weiterbildung der Universität St. Gallen (HSG) in Kooperation mit dem FC Schalke 04 zielt darauf ab, eine Plattform für aktive und ehemalige Spitzensportler und Führungskräfte aus sportnahen Unternehmen zu bieten, um zum einen den Einstieg in die Karriere nach der sportlichen Laufbahn für jene Sportler zu erleichtern und zum anderen Kooperationen zwischen dem Sport und der Wirtschaft zu fördern.

Die Sportindustrie gilt nicht nur als eine der grössten Wachstumsbranchen unseres Wirtschaftssystems, in vielen Ländern zählt sie gar zu den bedeutendsten Wirtschaftssektoren. Bereits heute arbeiten im deutschsprachigen Raum mehrere Millionen Menschen in sportnahen Tätigkeitsfeldern und die Nachfrage nach Fachkräften mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen nimmt signifikant zu. In der Folge werden die Anforderungen an den Sportmanager von heute stetig anspruchsvoller und umfassender. Gleichzeitig sehen sich Tätigkeitsfelder mit Sportbezug einer zunehmenden Professionalisierung ausgesetzt.

Mit dem flexibel aufgestellten Zertifikatsstudienprogramm können wir – die Universität St.Gallen (HSG) und der FC Schalke 04 – den gestiegenen Ansprüchen an die Sportmanagerausbildung von heute begegnen. In der Sportmanagement-Weiterbildung erleben Sie Kompetenz, Netzwerk und Erfahrung und können so Ihren Horizont gezielt erweitern. Unsere Dozierenden – Top-Professoren der HSG sowie Experten aus der Praxis – sichern die Nähe zur aktuellen Sportmanagement-Forschung und zum umsetzungsorientierten Wissenstransfer.

In den vergangenen Jahren konnten rund 150 Teilnehmer den CAS Sportmanagement-Studiengang mit Erfolg abschliessen und diese Qualifikation für Ihre berufliche Tätigkeit nutzen. Umso mehr freut es uns, dass sich bei einer Vielzahl der Alumni neue Möglichkeiten im Sportbereich ergeben haben. Zu den Alumni zählen bisher u. a. Jens Keller, David Degen, Fabian Cancellara, Fränzi Aufdenblatten, Christoph Spycher, Gerald Asamoah, Mario Eggimann, Marcel Kälin (neuer CEO FC Luzern).