BAMM! Innovationsfestival in Zürich 06.02.2019

Pitch Sessions | Event | Technologie

Bei BAMM! dreht sich alles um Innovation. Der Futurist Dietmar Dahmen benennt die neuesten Trends und deren Relevanz . Aber BAMM! bedeutet auch «Innovation erleben». BAMM! 2019 ist Innovationsfestival. In Pitch-Sessions stellen Start-Ups, Forscher und etablierte Unternehmen ihre Innovationen vor. Themen sind unter anderem Robotik, AR/VR, digitale Spielformate oder auch Blockchain.

 

Teilnehmer haben die Möglichkeit, vier Vorträge à 12 Minuten zu besuchen und somit in Kontakt mit aktuellen Trendthemen der Digitalisierung zu kommen.


Übersicht der Pitch Sessions 
RAI Lab: So funktioniert Zukunftstransfer in der Praxis

Das RAI Lab ist das Innovationslabor der Raiffeisen Gruppe. Was war die Idee hinter der Gründung von RAI Lab und wie funktioniert geplante Innovation? Einblicke in die Aufstellung und aktuelle Experimente und Vorhaben geben Impulse wie Zukunftstransfer im RAI Lab gelebt wird.
Stefan Jeker
, Leiter RAI Lab, Raiffeisen Schweiz

Weltneuheit HADO: Digitales Völkerball ein Innovationstreiber?
Der Sport verändert sich rasant und ist disruptiv. Ist HADO der Vorläufer einer neuen Sportbewegung?  Ein Teamspiel aus Japan mit Augmented Reality, das nun auch Europa erobert. Und die Schweiz übernimmt die Vorreiterrolle.
Remo Bügler
, CEO, epikk by Form36

Disruption im Printer Business: KYOCERA wird auch Softwarehersteller und -Consultant!
Das zukünftige Print Volumen wird schrumpfen, Dokumente werden digitalisiert und damit zur medienunabhängigen Information. KYOCERA bereitet sich darauf vor, Information zu managen und Prozesse zu digitalisieren.
Peter Arnet, General Manager, KYOCERA Document Solutions
Stefan Kaufmann, General Manager, Alos Solution

Lightning Network — Die Skalierungslösung für die Blockchain
Bitcoin  hat  ein  Problem:  Die  Transaktionsgebühren  zum  Bezahlen  von  Alltagsartikel  sind  zu  hoch  und  eine  Transaktion  kann  bis  zu  einer  Stunde  dauern.  Mit  Hilfe des Lightning Networks können diese Probleme gelöst werden. Wie funktioniert Lightning und welche Anwendungen werden damit möglich? Wir geben Antworten anhand bereits realisierter Cases.
Sarah Pfeiffer
, Product Manager Lightning Network, Puzzle ITC
Gabriel Comte
, Software Engineer, Puzzle ITC

Designgetriebene Innovations-Entwicklung
Die Denk- und Arbeitsweise von Designern und Kunstschaffenden ist prädestiniert für die explizite, systematische und geplante Erschaffung von Neuem. Vertreter dieser Gestaltungsdisziplinen sind es sich gewohnt, die geeignetsten Methoden zu suchen, um das Unbekannte zu entdecken und das Funktionelle zu erreichen. Das Referat zeigt auf, wie solche Ansätze in die Unternehmenswelt transferiert und für die Innovationsentwicklung nutzbar gemacht werden können.
Prof. Dr. Lukas Schmid
, Institutsleiter IDEE, FHS St. Gallen

Serious Play & Gamification
Die spielerische Herangehensweise zur Bearbeitung unternehmerischer Aufgaben und der Einsatz von spieltypischen Elementen zur nachhaltigen Begeisterung von Kunden finden immer mehr Einzug in die Unternehmenswelt. Das Referat zeigt auf, wie spielerisches Feedback, Beziehungserleben und Storytelling als Werkzeuge zur Initiierung tiefgründiger Motivationsprozesse im Unternehmen eingesetzt werden können.
David Spoerlé, 
Projektleiter IDEE, FHS St.Gallen

Roboter im Jahr 2019: Nao, Pepper, Double, Alexa, Titan und Co.
ARABESQUE offeriert Event Management mit neuen Technologien sowie Roboter zur Miete. Roboter werden für Meet & Greet, CEO-Talks, Entertainment und Workshops eingesetzt. Erfahren Sie mehr über das Thema Robotik und Events und wie Sie Ihren CEO innovativ auf der Bühne präsentieren lassen.
Sylvia Stocker
, Managing Director, ARABESQUE LLC

Die Versuchung «Darknet»
Der «dunkle» Gegenspieler zum Internet ist vielen ein Begriff, doch nur wenige sind mit der Nutzung vertraut. Anonymität – vor allem beim Surfen – ist vielen Bürgern ein grosses Anliegen. Doch was sind die Chancen und Risiken anonymer Netzwerke? Wie legal ist das Surfen im Darknet und kann der Zugang blockiert werden?
Simon Schultze, Dozent Information Research und Medienpädagogik, HTW Chur

Bern Formula Student: Studentenprojekt als Innovationstreiber?
Die Studenten der Berner Fachhochschule entwickeln Elektrorennwagen, die durch ihre solargetriebenen Motoren einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit machen. Ein Konzept, dass die Autoindustrie in Zukunft revolutionieren wird?
Alain Morand, Sponsoring, Bern Formula Student

HEIMAT: Hanf statt Daten
Koch & Gsell ist ein Start-up, das für den „Gegentrend“ zur Digitalisierung steht. Wer sind die Kunden für die „Rauchwaren aus Hanf“? Was versteht HEIMAT unter Innovationsmanagement?
Roger Koch
, Geschäftsführer, Koch & Gsell

360WeAre: Spaziergänge in der digitalen Welt
Nicht Erlebtes erlebbar machen: Mit 360° Rundgängen lassen sich Orte besuchen oder Dinge steuern, die zwar physisch nicht da sind, aber mithilfe von Apps oder VR-Brillen sichtbar und realistisch gemacht werden. Eintauchen in den digitalen Raum.
Markus Hartlieb
, Geschäftsführer, 360WeAre

 

Kontakt:
ESB Marketing Netzwerk
Lucas Felder
Bruneggstrase 9
9001 St. Gallen

Tel.: +41 71 223 78 82
Mail: felder[at]esb-online.com