Liveübertragung der AMD Masters 2019 auf SPORT1 04.02.2019

eSports | Live auf Sport1 | ISPO Munich 2019

Ismaning, 4. Februar 2019 – eSports erobert in diesem Jahr zum ersten Mal die ISPO Munich, die weltweit größte Sportfachmesse – und SPORT1 ist als Medienpartner mittendrin. Deutschlands führende 360°-Sportplattform wird das auf der Messe stattfindende Finale des Rocket League-Turniers „AMD Masters 2019“ am morgigen Dienstag, 5. Februar, übertragen. Das eSports-Event ist live ab 17:00 Uhr auf dem SPORT1 YouTube-Kanal sowie auf dem Twitch-Kanal der ISPO zu sehen.

Als Moderator führt Robin Rottmann durch das große Finale, kommentieren werden Arne Löffler, Jonas Schaffrick und Pascal Brand. Bereits am heutigen Montag, 4. Februar, um 14:30 Uhr wird SPORT1 die Strategie seines neuen Pay-TV-Senders eSPORTS1 auf der Stage eSports Arena der ISPO Munich vorstellen. Den Vortrag hält Andreas Gerhardt, Director Distribution/Regulierung von SPORT1. Zudem wird Pascal Damm, COO Digital und Mitglied der Geschäftsleitung der Sport1 GmbH, am Montag um 14:30 Uhr an einem Panel zum Thema „Choose your battles: On funding and partnerships in SportsTech“ teilnehmen.

Wer krönt sich zum Rocket League-Champion?
Beim Finale der AMD Masters 2019 auf der ISPO Digitize eSports Arena Bühne kämpfen zwei Teams um den Sieg und ein Preisgeld von mehr als 1000 Euro. Die beiden Finalisten „Stage5 Gaming“ und „carico“ haben sich dabei vorab über ein Online-Turnier für das Endspiel qualifiziert. Rocket League ist ein eSports-Titel, bei dem zwei Teams mit je drei Spielern versuchen, einen Ball mit Hilfe von raketenbetriebenen Autos in das gegnerische Tor zu befördern. Das Besondere: Durch den Raketenantrieb der Fahrzeuge vollführen die Spieler ein akrobatisches Kunststück nach dem anderen. Neben der Liveübertragung auf YouTube wird SPORT1 im Nachgang auch im Magazin „Inside eSports“ auf eSPORTS1 und im Free-TV sowie auf seinen digitalen Plattformen über das Rocket League-Finale berichten.

 

eSPORTS1 – der erste eSports-Sender im deutschsprachigen Raum
eSports pur auf eSPORTS1: Der erste lineare TV-Sender für eSports in Deutschland, Österreich und der Schweiz berichtet über die bekanntesten eSports-Titel wie unter anderem League of Legends, Dota 2, Counter-Strike, Overwatch, Hearthstone oder FIFA 19. Zum Start wird der Pay-TV-Kanal über die Plattformen von Vodafone Deutschland, Telekom, Unitymedia, 1&1, T-Mobile Austria, A1 Telekom, UPC Schweiz und Zattoo verbreitet. Zudem sind die Inhalte von eSPORTS1 auch auf einer eigenen eSPORTS1 App verfügbar. Das 24/7-Programm des Senders umfasst in diesem Jahr mindestens 1.200 Live-Stunden von hochkarätigen internationalen und nationalen eSports-Events sowie Highlight-Sendungen und eigenproduzierte Magazine.

Quelle: Sport1

Kontakt:
Sport1 GmbH
Frau Natalie Raida
Münchner Strasse 101g
85737 Ismaning

Tel.: +49 89 96066 1212
Mail: natalie.raida[at]sport1.de
Web: www.sport1.de