SPORT1: Neue Rekord-Einschaltquote in der Champions Hockey League 15.01.2019

Rekord | Eishockey | Spitzensport

Ismaning, 9. Januar 2019 – Der historische erste Auftritt eines deutschen Teams im Halbfinale der Champions Hockey League (CHL) ist am gestrigen Dienstagabend auf großes Zuschauerinteresse gestoßen: Das 0:0 im Halbfinal-Hinspiel zwischen dem deutschen Meister EHC Red Bull München und dem EC Red Bull Salzburg verfolgten im Schnitt 210.000 Zuschauer ab drei Jahren (Z3+) – ein neuer Bestwert für SPORT1, das den Wettbewerb bereits seit der Gründung 2014 überträgt.


In der Spitze sahen die Liveübertragung mit Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann sogar bis zu 330.000 Zuschauer (Z3+). In der SPORT1 Kernzielgruppe der Männer 14-59 Jahre (M14-59) lag der Marktanteil bei 1,6 Prozent. Am kommenden Mittwoch, 16. Januar, kommt es für München nun zum alles entscheidenden Spiel in Salzburg: Schafft das Team von Don Jackson den Einzug ins Finale? SPORT1 ist beim Halbfinal-Showdown live ab 20:15 Uhr mittendrin.

CHL auch medial in Deutschland auf dem Vormarsch
Als offizieller Medienpartner begleitet SPORT1 die CHL bereits in ihrer fünften Saison. Der Wettbewerb um die europäische Eishockey-Krone rückt dabei in Deutschland immer mehr in den Fokus: Bei den bisherigen 14 Livespielen mit deutscher Beteiligung haben in der laufenden Saison 2018/19 durchschnittlich 160.000 Zuschauer (Z3+) eingeschaltet – und damit 60 Prozent mehr als in der vorherigen Spielzeit. Die Marktanteile liegen aktuell bei 1,3 Prozent (M14-59) und 0,6 Prozent (Z3+). In der Vorsaison lag die Reichweite im Schnitt noch bei 100.000 Zuschauern.

Kontakt:
Sport1 GmbH | Sport1 Media GmbH
Nathalie Raida
Kommunikation

Tel.: +49 (0) 89 96 066 1210
E-Mail: natalie.raida[at]sport1.de
Web: www.sport1media.de