"Champions Hockey League" spielerisch zur Marke machen 22.11.2018

Ice Hockey | Sport | Sport Marketing | Social Media

Die neue Plattform «CHL Fan Challenge» ist eine spielerische Interaktion mit der Marke «Champions Hockey League» und verbindet Eishockey-Fans von 32 Teams aus 14 Ländern. Fans tauschen sich international aus, erfahren mehr über teilnehmende Teams der CHL, messen sich in verschiedenen Spielen und können dabei exklusive Preise gewinnen.

Die Herausforderung:
Als aufstrebender Wettbewerb im Europäischen Klub-Eishockey steht die Champions Hockey League vor der Herausforderung mit limitierten finanziellen Mitteln eine möglichst grosse Reichweite über den gesamten Kontinent zu generieren. Vor der fünften CHL-Saison sollte eine reichweitenstarke Massnahme gefunden werden, die den jungen Brand stärkt, den Eishockey-Fan ins Zentrum rückt und ihn für internationales Spitzen-Klubeishockey begeistert. Daraus soll eine Erweiterung der Fan-Base auf den CHL-Kanälen resultieren wie auch indirekt die Zuschauerzahl bei CHL-Spielen in den Stadien positiv beeinflusst werden.

Die Strategie:
Die auf die Saison 2018/19 hin lancierte CHL Fan Challenge ist eine Fan- Engagement-Plattform, die eishockeybegeisterten Personen aus aller Welt verbindet. Sie ermöglicht es, sich in verschiedenen Spielen zu messen (z.B. Prediction Game, Hockey Manager oder Top Scorer Voting), andererseits mehr über die teilnehmenden Teams der Champions Hockey League zu erfahren (z.B. Quiz, Team Video Voting oder Travel Site) und dabei attraktive Preise zu gewinnen. Zur Reichweitensteigerung gehört ein umfassender Kommunikationsplan inkl. Promotions-Toolkit für die teilnehmenden Klubs.

Die Plattform, die beliebig erweiterbar ist und während der laufenden Saison immer wieder mit neuen Challenges überrascht, ist das Herzstück – die darum herum aufgebaute Promotion das Fundament. Da über die Liga-eigenen Kanäle nur eine beschränkte Reichweite erzielt und nur begrenzt neue Fans gewonnen werden können, wurde in der Ausarbeitung des Konzepts Anreize für die teilnehmenden Teams geschaffen, um sie als Multiplikatoren dazu zu motivieren, die CHL Fan Challenge regelmässig und auf authentische Weise auf den klubeigenen Kanälen zu bewerben. Dazu gehört, dass auf der Plattform nebst der Fan- auch eine Team- Wertung angezeigt wird, bei welchem die teilnehmenden Teams durch eigene Bemühungen (z.B. in dem sie möglichst guten Content fürs Team-Video-Voting oder die Travel Site einreichen), aber auch durch die Aktivitäten ihrer eigenen Fans in der Challenge Punkte sammeln können – was die Klubs dazu motiviert, ihre Fans zu mobilisieren. Den drei Klubs, welchen dies am besten gelingt, winkt jeweils am Ende der Gruppenphase und der Playoffs ein finanzieller Anreiz.

Um den Marketing- & Kommunikationsverantwortlichen der Klubs die Arbeit zu erleichtern, stellt die Champions Hockey League ein umfassendes Toolkit mit verschiedensten Online- und Offline-Werbemitteln zur Verfügung. Dazu gehört auch ein detaillierter Kommunikationsplan, der angibt, wann welches Tool zum Einsatz kommt.

Das Ergebnis:
Die CHL Fan Challenge wurde am 17. August 2018 als eigenständige Plattform unter www.chl-fan-challenge.com lanciert und wird seither über alle CHL- und Klub-Kanäle intensiv beworben. Sie erreicht dank dem ausgeklügelten Kommunikationsplan und dem aktiven Netzwerk der 32 teilnehmenden Clubs potenziell 2,5 Millionen Fans auf Social Media. Dazu kommen weitere Promotionsmassnahmen auf den Websites, Newslettern, Magazinen usw. der Klubs sowie eine intensive Bewerbung auf sämtlichen Kanälen der Champions Hockey League und in den Stadien bei sämtlichen CHL-Spielen. 

Hier finden Sie das Promotionsvideo und das Erklärungsvideo.

Kontakt:
Champions Hockey League AG
Philip Schuler
Gubelstrasse 24
CH-6300 Zug

Telefon: +41 44 562 27 71
E-Mail: philip.schuler[at]championshockeyleague.com
Web: www.championshockeyleague.com