Hochschule Luzern ermittelt Erfolgsfaktoren für Community-Dialog 19.09.2018

Social Media | Sponsoring | Community | Engagement

In einem Forschungsprojekt der Hochschule Luzern wurden sieben Erfolgsfaktoren für den Dialog mit Community-Mitgliedern entwickelt. Die Broschüre mit den Ergebnissen steht jetzt zum Download zur Verfügung.

Je mehr die Kommunikation in den digitalen Raum rückt, desto komplexer wird das Sponsoring. Vor allem die Kommunikation mit den Communities bietet daher Chancen. Wie community-orientiertes Sponsoring (COS) funktioniert und welche Massnahmen erfolgversprechend sind, wurde nun in dem Forschungsprojekt Sponsoring 3.0 untersucht.

Insgesamt wurden zwölf gesponserte Communities der Wirtschaftspartner Credit Suisse, Samsung, SUVA, SWISS, und SwissCityMarathon über deren Facebook, Twitter und Newsletter-Kanäle befragt.

Anhand der Praxisbeispiele testete und entwickelte das Forschungsteam unterschiedliche COS-Massnahmentypen. Die Resultate zeigen, welche Massnahmen besser oder schlechter akzeptiert sind. Insgesamt wurden sieben Erfolgsfaktoren für den Einsatz von COS gefunden. Die zentralen Erkenntnisse der Studie können nun als Broschüre heruntergeladen werden. Broschüre zum Projekt Sponsoring 3.0.

Kontakt:
Hochschule Luzern - IKM
Institut für Kommunikation & Marketing
Zentralstrasse 9, Postfach 2940
CH-6002 Luzern

Telefon: +41 41 228 99 50 
E-Mail: ikm[at]hslu.ch
Web: www.hslu.ch/de-ch/wirtschaft/ueber-uns/institute/ikm/

http://www.hslu.ch/de-ch/wirtschaft/ueber-uns/institute/ikm/