Teleclub gibt Fussballprogramm für die kommende Spielzeit bekannt 10.08.2018

Übertragungsrechte | Pay-TV | Teleclub Zoom

Teleclub sichert sich die Übertragungsrechte an der Ligue 1 Conforama auch für die kommende Periode. Mit der Verlängerung der Rechte an der belgischen Jupiler Pro League und der schottischen Ladbrokes Premiership sowie neu an der niederländischen Eredivisie zementiert der grösste nationale Pay-TV-Player seine Stellung als Fussballsender Nummer eins der Schweiz.


«Teleclub festigt mit diesen Programmanpassungen die Position als Zuhause des Fussballs», sagt Wilfried Heinzelmann, CEO der CT Cinetrade AG und der Teleclub AG.

«Neben den neuen Rechten an der UEFA Champions League und der UEFA Europa
League gehören auch der italienische und französische Fussball zu unseren wichtigsten Produkten. Wir freuen uns, dass wir den Sportfans im international umkämpften TV Markt weiterhin höchste Fussballkunst zeigen können. Denn egal ob in Mailand, Paris, Amsterdam oder Anderlecht – Europas Fussball spielt auf Teleclub.»

Die Übertragungsrechte für die Ligue 1 Conforama ab der Saison 2018/2019 wurden neu vergeben: Teleclub sicherte sie sich für die kommenden drei Jahre bis 2021.Teleclub Kunden empfangen pro Runde jeweils auf zwei Topspiele mit deutschem Kommentar sowie weitere ausgewählte Partien mit englischem Originalkommentar.

Zudem sind auf dem Free-TV-Kanal Teleclub Zoom am Sonntagnachmittag um 14.45 Uhr weiterhin die Fussballpartien aus Frankreich zu sehen.

Teleclub zeigt sämtliche Spiele der italienischen Liga live und exklusiv. Zusätzlich wird die Begegnung am Sonntagabend ab dem 26. August neu jeweils durch ein Live-Studio bereichert: Ab 20.00 Uhr analysieren Experten wie Davide Callà oder David Sesa sowie weitere Gäste das Geschehen. Moderiert wird das Studio von Florian Künzi, welcher seit anfangs August in der Teleclub
Redaktion tätig ist.

Teleclub strahlt zudem jeden Montagabend um 20.25 Uhr eine Begegnung auf dem frei empfangbaren Kanal Teleclub Zoom aus. Jeweils um 19.30 Uhr werden die Highlights des Spieltags gezeigt.

Mit der Eredivisie und Teleclub kommt der niederländische Fussball in die Schweizer Stuben. Teleclub überträgt ab der Saison 2018/2019 drei Spiele pro Runde – ausgewählte Partien auch regelmässig im Free-TV auf Teleclub Zoom.

Zudem konnten die Rechte an der belgischen Jupiler Pro League und der schottischen Ladbrokes Premiership verlängert werden. Beide Ligen sind damit ebenfalls weiterhin auf Teleclub und regelmässig auch im Free-TV auf Teleclub Zoom zu sehen.


Kontakt:
Teleclub AG
i.A. Larissa Eichin
Löwenstrasse 11
8021 Zürich

Tel.: +41 44 225 25 93

E-Mail: larissa[at]ferrisbuehler.com

Web: www.teleclub.ch