SPAR unterstützt Rollstuhlathletin Patricia Keller 24.07.2018

Hightech-Rollstuhl | Wettkampf | Schweizer Nationalkader

Mit einem Betrag von 10’000 CHF unterstützt SPAR die 28jährige Rollstuhlathletin Patricia Keller, die sich von der Spende einen Hightech-Rollstuhl leisten möchte. Damit wird sie die nächsten Wettkämpfe rund um den Globus bestreiten und versuchen sich an die Weltspitze zu kämpfen.
 


Patricia Keller, die als Detailhandelsangestellte im SPAR Supermarkt Nottwil arbeitet, wurde 1989 mit der Diagnose «Spina bifida» geboren, einer Fehlentwicklung der Wirbelsäule. Trotz dieses Handicaps bestritt sie ihr erstes Rollstuhlrennen im Alter von nur 11 Jahren, im Jahr 2005 wurde ihr der Swiss-Paralympic Newcomer-Preis verliehen. Die zehnfache Junioren-Weltmeisterin gehört seit 2011 zum Nationalkader der Schweiz. Im Januar 2018 belegte sie im Dubai-Marathon den zweiten Platz und beim London Marathon im April erreichte sie den 15. Rang. Mit ihrem Resultat an der Schweizer Meisterschaft Anfang Juni in Nottwil hat sie es auch geschafft, sich erfolgreich für die Para Leichtathletik EM in Berlin vom 20. – 26. August 2018 zu qualifizieren.
 
Trotz all dieser Erfolge ist Patricia am Boden geblieben. «Medaillen sind mir nicht so wichtig», meint die 28-Jährige. Sie liebt die Herausforderung und das schöne Gefühl, dabei zu sein. Mit der Spende von 10’000 CHF von SPAR will sie sich einen neuen Rollstuhl kaufen, um noch besser und schneller unterwegs zur Weltelite zu sein.


Kontakt:
SPAR Handels AG
Silvia Manser
Schlachthofstrasse 12
CH-9015 St. Gallen

Tel.: +41 71 313 76 31
E-Mail: Silvia.Manser[at]spar.ch
Web: www.spar.ch

Quelle: SPAR