Business Forum #2020: Digitale Strategien und Potenziale im Tennis 11.07.2018

Deutscher Tennis Bund | TDS Tennis Deutschland Service GmbH

Wo stecken die größten ungenutzten Potenziale im Tennissport? Wie rüstet sich der Deutsche Tennis Bund (DTB) für die Zukunft? Im Fokus des «Business Forum Tennis #2020» in Bad Brückenau stand unter anderem die digitale Strategie des Sportverbandes. Veronika Rücker, Vorstandsvorsitzende des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) lobte vor Ort die «positive Entwicklung» des mitgliederstärksten Tennisverbandes der Welt.

Hausaufgaben erledigt, Kür muss folgen
Rücker mahnte an, dass «aktuell viele Verbände isoliert nach individuellen, digitalen Lösungen suchen». Jeder versuche sich selbst aufzustellen, obwohl die Herausforderungen an alle vergleichbar seien. Der DTB nehme eine Vorreiterrolle ein, aber auch der Tennisverband stehe im Digitalisierungsprozess noch am Anfang.

Ähnlich sieht das DTB-Präsident Ulrich Klaus: «Wir haben mit dem Aufbau des Spielerportals «mybigpoint» und der Nationalen Tennisdatenbank im Bereich unserer Kernzielgruppe, der Turnier- und Medenspieler, bereits vor längerer Zeit eine wichtige Grundlage geschaffen. Seit Beginn des Jahres ist «mybigpoint» wesentlicher Bestandteil der App myTennis. Mehr als 250.000 registrierte User können nun auf sämtliche Funktionen mobil zurückgreifen. In Zeiten, in denen die Nutzung von Smartphones und Tablets immer rasanter zunimmt, war diese Entscheidung unumgänglich. Andere Sport- und Fachverbände beneiden uns dafür. Im Vergleich mit anderen nationalen Spitzensport- und Fachverbänden nehmen wir in diesem Bereich eine Führungsrolle ein.»

Dass das digitale Angebot des DTB noch ungenutzte Potenziale hat, wurde insbesondere in der Expertenrunde u.a. mit Stephan Schröder (Managing Director, Nielsen Sports), Simon Trägner (Managing Director, Leitmotif), Peter Mayer (Geschäftsführer, Tennis Deutschland Service GmbH) oder Jannik Lütkemeier (Head of CRM, Tennis-Point GmbH) deutlich. Angemerkt wurde hier insbesondere die sehr organisatorische und informative Ausrichtung der Angebote, die die 1 Million deutschen Tennisfans, die ausschliesslich am Tennis als Freizeitsport interessiert sind, kaum abholen. «Das Geschichten erzählen wird verpasst. Unique Content, der emotionalen Zugang zu den Stars bietet, fehlt», so Simon Trägner.

Ausserdem sieht Präsident Klaus im Bereich «Bewegtbildangebot» grosse Chancen: «Klar ist, dass wir den Ausbau dieses Bereichs auch künftig noch vorantreiben wollen. Wir bieten unseren Mitgliedern und Tennisinteressierten seit März das monatliche Videomagazin Tiebreak, das exklusive Einblicke in die nationale Tennisszene gibt. In diesem Bereich arbeiten wir erstmals mit einer Agentur zusammen. Von den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ludwigshafen und auch vom Fed Cup-Halbfinale gegen Tschechien haben wir in diesem Jahr zusätzlich erstmals mit täglichen Videobeiträgen berichtet. Dies sind erste Schritte.»

Über das «Business Forum Tennis #2020»:

Das Business Forum Tennis #2020 war eine zweitägige Veranstaltung zum Austauschen und Netzwerken, die der Dachverband DTB und die Tennis Deutschland Service GmbH (TDS) in Kooperation mit dem ESB Marketing Netzwerk sowie der Dorint GmbH, dem Hotel- und Tagungspartner, ausgerichtet hat. Partner, Experten und Referenten aus den Bereichen Digitalisierung, Marketing und Kommunikation diskutierten im bayerischen Bad Brückenau über aktuelle Entwicklungen, Sponsoring Trends und Chancen für die nationale Tennisszene. Durch das Programm führte Hans-Willy Brockes, Geschäftsführer ESB Marketing Netzwerk.



Kontakt:
ESB Marketing Netzwerk
Fabian Weber
Brunneggstr.9
CH-9001 St.Gallen

Tel.: +41 (0) 41 71 223 78 82
E-Mail: presse[at]esb-online.com
Web: www.esb-online.com

Kontakt:
DTB Deutscher Tennis Bund e.V.
Grit Blüthmann
Hallerstraße 89
D-20149 Hamburg

Tel.: +49 40 411 78 0
E-Mail: 
grit.bluethmann[at]tennis.de
Web: www.dtb-tennis.de

Kontakt:
TDS Tennis Deutschland Service GmbH
Daniel Jacob
Georg-Brauchle Ring 93
DE-80992 München

Tel.: +49 89 15 70 402 14
E-Mail: daniel.jacob[at]tennis.de 
Web: www.mybigpoint.tennis.de

Foto-Quelle: Alex Schwander Photography