Robert Hartings Kampagne "Der letzte Schrei" gestartet 03.07.2018

TOP Sportmarketing | Doppeldeckerbus | Berlin

Am 2. September beendet Deutschlands Ausnahme-Sportler Robert Harting beim ISTAF im Berliner Olympiastadion seine große Karriere. Das traditionsreiche Leichtathletik-Meeting hat dafür die Kampagne „Der letzte Schrei“ gestartet und bringt jetzt auch einen Event-Doppeldecker auf die Straße. Der umgebaute Bus mit „Cabrio-Dach“ wird in der Region für das ISTAF werben und bei zahlreichen Veranstaltungen zu Gast sein.

Am 2. September soll zudem ein weiterer Doppeldecker mit innovativem Elektroantrieb ins Olympiastadion einfahren und am Diskusring als mobile Tribüne für Freunde, Familie und Wegbegleiter von Robert Harting platziert werden.

Möglich macht diese Aktion eine neue Partnerschaft zwischen dem ISTAF und dem Berliner Sightseeing-Unternehmen BCT Berlin City Tour, die ISTAF-Meetingdirektor Martin Seeber und BCT-Geschäftsführer Dirk Poguntke vereinbarten.

Wer den neuen ISTAF-Bus in den nächsten Wochen sieht, fotografiert und ein Bild auf der Facebook-Seite des ISTAF postet (www.facebook.com/istaf.de), kann zudem Karten für den Harting-Abschied gewinnen.

Beim 77. ISTAF, dem ältesten Leichtathletik-Meeting der Welt am 2. September 2018 im Berliner Olympiastadion, treten an einem Nachmittag rund 180 Spitzensportler in voraussichtlich 16 hochklassig besetzten Disziplinen an. Emotionaler Höhepunkt: Der Berliner Diskus-Olympiasieger und mehrfache Welt- und Europameister Robert Harting tritt in seinem „Wohnzimmer“ zum letzten Mal in den Diskusring und beendet am 2. September seine großartige Karriere. Tickets und weitere Informationen unter www.istaf.de.



Kontakt:
TOP Sportmarketing GmbH
Steven Brüschke
Hanns-Braun-Str. Friesenhaus 1
DE-14053 Berlin

Tel: +49 30 30 111 86 10
E-mail: presse[at]topsportberlin.de
Web: www.topsportberlin.de

Quelle: TOP Sportmarketing GmbH