BSC Young Boys lancieren YB-Hackathon 28.06.2018

Künstliche Intelligenz | Challenges | IT-Professionals

Vom 26. bis 27. Oktober 2018 findet zum ersten Mal der «YB-Hackathon» statt. In der Valiant Lounge im Stade de Suisse treffen sich Software-Entwickler und Unternehmen, um gemeinsam Fragestellungen rund um das Thema künstliche Intelligenz zu lösen. Der BSC Young Boys und die isolutions AG mit Hauptsitz in Bern sind Veranstalter des «YB-Hackathons».


Die isolutions AG koordiniert die Challenges. Die Mitinitianten Admeira und das FabLab Bern gestalten das Rahmenprogramm des landesweit neuartigen Events.
 
«Wir schaffen für Schweizer Unternehmen einen Rahmen, in dem sie technische Herausforderungen ausserhalb gegebener Strukturen lösen. Zudem wollen wir natürlich auch betreffend spannender Angebote und Services für unsere Fans neu denken», so Wanja Greuel, CEO des BSC Young Boys. Es gehe aber auch darum, IT-Professionals eine Plattform zu bieten. Dazu David Schneider, CTO der isolutions AG: «Wir geben Entwicklern die Chance zu zeigen, was sie können und sich potentiellen Auftraggebern zu präsentieren».
 
Das Thema des Hackathons ist künstliche Intelligenz. Für die Umsetzung steht Azure zur Verfügung. Die Azure Cognitive Services demokratisieren Technologien wie Bots, Anwendungen aus dem Bereich Internet of Things sowie Bild- und Spracherkennung. Zusätzlich werden APIs (Application Programming Interface) von teilnehmenden Firmen genutzt. Der Hackathon ist nicht auf Microsoft Technologien limitiert.
 
Der eSports Corner von Admeira steht unter dem Motto «Beat the Pro». Wenn es der Spielplan erlaubt, messen sich Software Developer und Hacker mit YB-Profis beim Spiel FIFA18. Das Schweizer Vermarktungsunternehmen Admeira bietet reichweitenstarke Werbeplattformen und wirksame Kommunikationsmittel für interessierte Firmen.
 
Das FabLab Bern bereichert den Anlass mit einem Maker-Space. Dieser bietet Zugang zu 3D-Drucker, Lasercutter, Drehbank und CNC-Fräse. In den Challenges können daher auch Elemente aus Digital Fabrication und Prototyping genutzt werden.
 
Die Teilnahme ist für Software Entwickler kostenlos. Unternehmen haben die Möglichkeit, Partner der Veranstaltung zu werden. Partner haben das Recht, eine Challenge einzugeben. 


Kontakt:
BSC Young Boys
Wanja Greuel
Papiermühlerstrasse 77
CH-3000 Bern

Tel.: +41 31 344 80 00
E-mail: w.greuel[at]bscyb.ch
Web: https://hackathon.bscyb.ch/

Quelle: BSC Young Boys