Invents: Teilnehmerzuwachs bei Gigathlon Switzerland & StrongmanRun 06.06.2017

Massensport | Sportveranstaltung | Teamerlebnis | Grenzerfahrung

Die Anmeldezahlen beim FISHERMAN`S FRIEND StrongmanRun und auch beim Gigathlon Switzerland steigen erneut. Beim grössten Hindernislauf der Schweiz, dem FISHERMAN`S FRIEND StrongmanRun, haben sich über 7700 Teilnehmer angemeldet. Der im Juli stattfindende Gigathlon Switzerland kann ebenfalls eine deutliche Teilnehmersteigerung gegenüber dem Vorjahr verzeichnen – noch kann man sich für den Multisport-Event anmelden.

Die Anzahl der Massensportveranstaltungen ist gross und die Interessierten haben mittlerweile die Qual der Wahl, an welchem Anlass sie teilnehmen möchten. Darum ist es nicht selbstverständlich, dass die Teilnehmerzahlen bei einzelnen Events analog den Vorjahren gehalten oder gar stetig gesteigert werden können.

Der FISHERMAN`S FRIEND StrongmanRun und der Gigathlon Switzerland können jedoch 2017 im Vergleich zum Vorjahr einen Teilnehmerzuwachs verzeichnen.

So waren für den FISHERMAN`S FRIEND StrongmanRun über 7500 Läuferinnen und Läufer angemeldet. Im Vorjahr lag die Teilnehmerzahl noch leicht darunter. Der FISHERMAN`S FRIEND StrongmanRun fand am 3. Juni 2017 zum fünften Mal in Engelberg statt und wurde unter der Verantwortung von invents.ch organisiert.

Auch beim Gigathlon Switzerland können die Organisatoren, nach einem mit rund 600 gemeldeten Teams rückläufigen Jahr 2016, auf eine deutliche Steigerung der Teilnehmerzahl auf über 850 Teams blicken. Der vom 7. bis 9. Juli 2017 in Zürich stattfindende Multisportanlass ist eine Mischung aus Sportveranstaltung, Abenteuerreise, Teamerlebnis und persönlicher Grenzerfahrung durch die schönsten Gegenden der Schweiz. Neben den traditionellen Gigathlon-Disziplinen Schwimmen, Velo, Bike und Laufen kommt in diesem Jahr statt dem bisherigen Inline neu ein City Trailrun mit dazu.

Erfolg bereits im Mai
Bereits beim Wings for Life World Run, der von invents.ch seit 2014 im Auftrag der Stiftung Wings for Life organisiert wird und am 7. Mai 2017 zum vierten Mal stattfand, konnte eine Teilnehmersteigerung auf über 4500 Teilnehmende verzeichnet werden.

Bei diesem ganz speziellen Laufprojekt fliessen 100 Prozent der Startgelder direkt in hochkarätige Forschungsprojekte zur Heilung von Querschnittslähmungen. Die Teilnehmenden des Wings for Life World Runs laufen nicht etwa einer Ziellinie entgegen. Sie laufen vor ihr davon. Das Ziel ist es, so lange wie möglich vor den sogenannten Catcher Cars zu bleiben. Weltweit wurde an 24 verschiedenen Orten zur exakt gleichen Zeit gestartet.

Kontakt:
invents.ch AG
Corsin Caluori
Bolleystrasse 27
CH-8006 Zürich

Tel.: +41 44 550 40 50
E-Mail: corsin.caluori[at]invents.ch
Web: www.invents.ch