SPAR: Wanderpreis durch energienetz GSG verliehen 24.11.2016

SPAR | Steigerung der Energieeffizienz | Wanderpreis | Übergabe von Regierungsrat Marc Mächler

Die SPAR Gruppe Schweiz wurde für ihre Steigerung der Energieeffizienz mit dem Wanderpreis ausgezeichnet. Übergeben wurde der Preis von Regierungsrat Marc Mächler. Neben der qualitativen Beurteilung hat insbesondere die quantitative Verbesserung der Energieeffizienz die Jury bewogen, in diesem Jahr die SPAR Gruppe Schweiz für ihre Leistungen zu würdigen.

Seit der Gründung des energienetz GSG am 17. November 2011 arbeiten Unternehmen aus dem Wirtschaftsraum Gossau Ost - St. Gallen West mit den ansässigen Stadtwerken, den Städten St. Gallen und Gossau, der Gemeinde Gaiserwald, den Industrie- und Handelsvereinigungen sowie dem Kanton St. Gallen im energienetz GSG zusammen. Das regionale Netzwerk ist 2016 auf 31 Mitgliedfirmen angewachsen.

Das energienetz GSG bietet eine Plattform, die sich den wichtigen Themen der Energieversorgung und Energienutzung annimmt. Dabei stehen der gegenseitige Austausch von Erfahrungen und Know-how zur innerbetrieblichen Energieoptimierung sowie des Wärmeaustauschs untereinander im Vordergrund.

Für herausragende Leistungen wurde ein Wanderpreis geschaffen, welcher jährlich an eine Mitgliedunternehmung vergeben wird. Zur Beurteilung der Leistungen werden Kriterien wie quantitative Verbesserung der Energieeffizienz, Qualität, Multiplizierbarkeit und Innovationskraft der Massnahmen, Eigeninitiative sowie Art und Weise der Zusammenarbeit in der Gruppe angewendet.

An der diesjährigen Plenumsveranstaltung, die am 18. November 2016 stattfand, wurden die Highlights des vergangenen Jahres vorgestellt. Zum Abschluss der Veranstaltung überreichte Regierungsrat Marc Mächler den Wanderpreis des energienetz GSG. Sinn und Zweck dieses symbolischen Preises ist die Würdigung des Engagements einer Mitgliedunternehmung und die Förderung des gegenseitigen Wettbewerbs. Dieses Jahr wurde die SPAR Gruppe Schweiz für ihre Steigerung der Energieeffizienz im Jahr 2015 ausgezeichnet. Das kantonale Energiegesetz schreibt eine jährliche Energieeffizienzsteigerung von 2% vor. Die SPAR Gruppe Schweiz realisierte eine Steigerung von 7% und spart damit nun jährlich rund 600 MWh ein. Aus unternehmerischer Sicht macht das ebenfalls Sinn, denn alle Massnahmen sind wirtschaftlich.

Kontakt:
SPAR Handels AG
Dr. Wolfgang Frick
Schlachthofstrasse 12
CH-9015 St.Gallen

Tel.: +41 71 313 78 20
E-mail: wolfgang.frick[at]spar.ch
Web: www.spar.ch